Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Lehrstunde für E1-Junioren zum sonnigen Rückrundenstart

Punktspiel • E1-Junioren • U11-Gruppe 3 • Spieltermine 2011/2012 •

SC Worzeldorf – DJK Sparta Noris    1:6 (1:4)

Heute waren so ziehmlich alle sehr nervös vor unserem Rückrundenstart, und dass als neue E1. Schon beim Warmmachen hieß es, der Ball ist zu hart, der Ball ist zu schwer.

Dann der Anpfiff, schon in den ersten Minuten war zu erkennen, dass wir dieses Wochenende ein Erfolgserlebnis haben würden. Unsere Hintermannschaft war immer ein, zwei Schritte zu spät und das Abspiel war überhastet und ungenau. Maximilian war zu sehr damit beschäftigt die Fehler seiner Mitspieler lautstark zu kommentieren, als sich und seine Nervosität unter Kontrolle zu bringen. Einzig Felix und Laurin, letzterer zumindest die ersten 10 Minuten jeder Halbzeit, waren bemüht das Angesprochene umzusetzen.

So kam es wie es kommen musste, wir lagen ruckzuck mit 0:1, 0:2 im Rückstand. Als dann Felix kurz darauf den Anschlusstreffer erzielte, dachte ich, ok da geht ja vielleicht doch noch was. Doch weit gefehlt, ohne Laufarbeit gehts dann doch nicht ganz. Bis zum Halbzeitpfiff stand es dann 1:4, und dass völlig verdient. Nach der Halbzeitansprache konnten wir das Spielgeschehen lange Zeit offen gestalten, sprich wir standen im defensiven Bereich zunehmend sicherer, Maxi wirkte wieder sicherer und wir konnten auch des öfteren einen Angriff zum Abschluß bringen. Zum Spielende stand es jedoch trotzdem 1:6, da wir nochmal zwei dumme Konter hinnehmen mussten.

Alles zusammengefasst, muss man der DJK Sparta Noris gratulieren, da Sie in jeder Situation uns doch weit überlegen waren und verdient, auch in dieser Höhe, gewonnen haben.

Fazit:  Wer zu nervös, wer nur meckert und vor allen Dingen auf dem Spielfeld nur spazieren geht, kann kein Fußballspiel gewinnen. Wir müssen endlich beginnen, den Ball zu fordern, schneller zu spielen und vor allen Dingen viel mehr laufen (alles eine Kopfsache, da im Training schon des öfteren gezeigt).

Tore:  0:1 DJK,  0:2 DJK,  1:2 Felix, 1:3 DJK,  1:4 DJK,  1:5 DJK und 1:6 DJK

Aufstellung:  Tor: Maximilian, Abwehr: Tim Wolter, Tim Bittl und Vanessa, Mittelfeld: Leon und Niki, Sturm: Felix und Laurin

Autor:  MK

Kommentare sind geschlossen.