Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Nur ein 1:1 unserer B-Junioren trotz drückender Überlegenheit

Punktspiel • B-Junioren • U17 Kreisklasse 1 • Spieltermine 2011/2012 •

ESV Flügelrad Nbg. – SC Worzeldorf    1:1 (0:1)

Bei wunderbarem Frühlingswetter traten wir (Letzter) zum 6-Punkte-Spiel beim ESV Flügelrad Nbg (Vorletzter) an. Mit Max half uns dabei ein Spieler der C-Jugend aus.

Meine Spieler hatten sich richtig viel für das heutige Spiel vorgenommen und das merkte man von Beginn an. Jedoch die erste Chance hatte nach 3 Minuten der Gegner, da wir noch etwas unsortiert waren. Danach ließen wir im ganzen Spiel nur noch 2 weitere Chancen von Flügelrad zu!

Ab der 10 Minute entwickelte sich ein komplett einseitiges Spiel zu unseren Gunsten. Wir waren unserm Gegner läuferisch und spielerisch deutlich überlegen. Mindestens alle 5 Minuten erarbeiteten wir uns eine richtig gute Torchance (Brian, Philip, Jerri, Theo, Max, Ulli, Jonas). Unser 1:0 fiel dann jedoch nicht durch eine so gut herausgespielte oder durch Pressing erarbeitete Chance sondern nach einem Freistoß mit anschließendem energischen Abschluss aus dem Gewühl durch Alex. Bis zur Halbzeit hatten wir uns mindestens 8 weitere gute Chancen auf eine Erhöhung des Spielstandes erarbeitet jedoch leider teilweise überhastet vergeben.

Wer nun dachte, dass sich in der 2. Halbzeit dieses Bild ändern würde hat sich getäuscht. In der 2. Halbzeit wurden wir sogar noch überlegener, da bei unserem Gegner die Kräfte nachließen und wir nachlegen konnten. Jedoch konnten wir auch die weiteren hochkarätigen Chancen nicht nutzen und so wurden der Trainer und die anwesenden Fans immer unruhiger, da der Sack ja nicht zugemacht wurde. Leider agierte mit zunehmender Spieldauer der Schiri unglücklicher für uns und brachte dadurch Unruhe in unser Spiel. So musste z.B. Philip für 5 Minuten auf die Strafbank. Aber alle diese Aktionen änderten das einseitige Spielgeschehen nicht. Jedoch gab es nun einige Unterbrechungen im Spiel, so dass 5 Minuten nachgespielt wurden.

Und dann passierte das Unglaubliche: Flügelrad nutzte in der 83. Minute Ihre einzige torgefährliche Chance für den Ausgleich! Das Spiel war damit komplett auf den Kopf gestellt. Kurz danach folgte der Abpfiff.

Unser bestes Saisonspiel konnten wir trotz drückender Überlegenheit nicht in 3 Punkte umsetzen. Leider traf wieder mal die alte Fussballweisheit zu: „Wer Vorne die Chancen nicht reinmacht, bekommt hinten die Quittung dafür“. Aber auf diese Leistung können wir stolz sein und aufbauen. Wenn wir im nächsten Heimspiel an diese Leistung anknüpfen können sind definitiv 3 Punkte machbar.

Tore:  1:0 Alex (21.),  1:1 ESV Flügelrad (83.)

Aufstellung:  Christian, Henrik, Alex, Simon, Sascha, Brian, Tobi, Ulli, Jerri, Philip, Theo, Jonas, Max

Autor:  KST

Kommentare sind geschlossen.