Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

SC Worzeldorf holt Auswärtspunkt beim souveränen Tabellenführer – beide Toptorjäger treffen

Fußball • 1. Mannschaft • Kreisliga Nbg. • Spieltermine 2011/2012 •

TSV Cadolzburg – SC Worzeldorf     1:1 (1:1)

Bei herrlichem Fussballwetter auf einem „Teppich“ zeigte der Gast eine ausgezeichnete Defensivleistung im ersten Spiel nach Norbert Glintschert.

Das Geschehen war gerade neun Minuten alt, als die Gäste Glück hatten nach einem Pfostenschuss nicht in Rückstand zu geraten. Die Hausherren hatten vor allem über die Außenpositionen mehr vom Spiel und auch mehr Ballbesitz. Aber in der 20. Minute ein schulmäßig vorgetragener Konter.  Der Worzeldorfer Torjäger Matthias Köhnlein umkurvt auch noch den Torhüter und vollendet zur Gästeführung. Etwas unglücklich aus Worzeldorfer Sicht der Ausgleich in der 29. Minute durch eine Kopfballbogenlampe von Roman Egerer, als der Worzeldorfer Keeper wohl einen Schritt zu weit vor seinem Kasten steht.

Im zweiten Durchgang versucht die Heimelf den Druck noch zu erhöhen und in der 58. Minute klärt Thomas Walz auf der Torlinie in höchster Not. In der von Schiedsrichter Nemetz souverän geleiteten Partie wird erst in der 60. Minute die erste gelbe Karte wegen Ballwegschlagen gezeigt. Nachdem Roman Egerer in der 68. Minute eine letzte Großchance nicht nutzt, hat sich der SCW – auch weil er in der restlichen Spielzeit nicht wirklich noch in Bedrängnis kommt – den Punktgewinn verdient.

SR:  Sebastian Nemetz (SC Germania Nürnberg)
Zuschauer:  110
SC Worzeldorf:  Mels, Bayerlein, Sporrer, Sekora, Maier, Walz, Endres (83. Kraus), Eschenbacher, Lehnemann (39. Brückner), Brater, Köhnlein
TSV Cadolzburg:  Pöll, Kirschner, Hummel F., Hummel N., Dorner, Reichenauer, Kruschinski, Egere, Schühlein, Scherb, Merz

Autor:  RM
Bilder:  KS


Ein Kommentar

  1. Wirklich schön jetzt, die Bilderserien mit Untertitel! Gut gemacht!