Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Für C-Junioren war zu Null die Devise

Punktspiel • C-Junioren • U15 Kreisklasse 4 • Spieltermine 2011/2012 •

SC Worzeldorf – TSV Falkenheim    3:0 (1:0)

Im Spiel gegen den TSV Falkenheim, wussten wir das eine unbequeme und schwer zu spielende Mannschaft nach Worzeldorf kommt und uns war das Vorspiel noch gut in Erinnerung.

Vor dem Spiel schworen wir die Mannschaft darauf ein, gleich zu zeigen wer Herr im Haus ist und die gelang uns in der Anfangsphase auch sehr gut. Nach 2 ersten Torchancen, war es dann in der 8. Minute soweit und wir gingen in Führung. Nach einen vom linken 16\’er getretenen Freistoß von Alex P. bekam dieser den Ball wieder und flankte dann herrlich direkt in die Zentrale und Sebbi setzte zum schulmäßigen Kopfball an. Er schraubte sich hoch und sein Kopfball schlug im rechten Eck ein zum 1:0 für uns. Danach konnten wir uns zwar noch 2-3 gute Chancen erspielen, aber der letzte Biss fehlte und die Partie verflachte. Falkenheim kam eigentlich nur mit Fernschüssen zum Abschluß, welche aber keinerlei Gefahr ausübten.

In der Pause sprachen wir an, dass der Spielstand gefährlich sei, wir mehr über die Außen spielen wollen und möglichst schnell das 2:0 erzielen wollen.

Dies gelang dann auch bereits in der 41. Minute. Einen tollen Pass in die Schnittstelle der Abwehr von Fabi Sch. erlief Sascha und dieser hebte den Ball über den TW zum 2:0. In Hälfte 2 war Falkenheim eigentlich nicht mehr gefährlich vor unserem Tor und Max erlebte eine ruhige Halbzeit. Das alles entscheidende Tor erzielte dann wieder der lauf- und zweikampfstarke Sascha. Er setzte nach, erkämpfte sich im Laufduell den Ball und hob diesen in der 64. Minute zum Enstand von 3:0 über den verdutzten Keeper der Falkenheimer ins lange Eck.

Leider mussten wir ab ca. der 25. Minute auf Nico A. verzichten, der im Laufduell stürzte und mit Verdacht auf Armbruch ins Krankenhaus gefahren ist. Es stellte sich aber glücklicherweise nur eine starke Prellung heraus. Auf diesen Weg wünscht Dir die ganze Mannschaft alles Gute und das Du bald wieder bei uns bist.

Nun gilt es den Schwung und das Sebstvertrauen in die nächsten schweren Spiele gegen Johannis 83 und den Tabellenführer Hajduk mitzunehmen um weiter oben dranzubleiben.

Tore:  2x Sascha Seber und 1x Sebbi Hann

Aufstellung:  Max K., Tom F., Nico A., Ales St., Nikolai P., Sebbi H., Chris G., Alex P., Fabian Seber, Sascha Seber, Fabi Sch. (Philipp H., Niklas L.)

Autor:  Jueschue


Kommentare sind geschlossen.