Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Trikots für unsere Tennisjugend, die sich nun auch beim Hauptsponsor bedankt

Print Friendly, PDF & Email

Tennis • Bekanntmachung •

Anlässlich unseres Faschingsturniers am Sonntag, 12. Februar, übergaben wir in einer kleinen Rahmenveranstaltung Trikot-Sätze (T-Shirt + Rock für die Mädchen, T-Shirt + Hose für die Jungs) an unsere Jugend-Mannschaftsspieler. Zwischenzeitlich mussten wir nachbestellen und aufstocken; nunmehr haben wir 40 Kinder mit Trikot-Sätzen ausgestattet. Zumindest optisch können unsere Kinder nun nicht mehr verlieren.

Leider waren Frau Hindelang und Herr Suschko – die Vertreter unseres Hauptsponsors „Sparkasse Nürnberg, Geschäftsstelle Herpersdorf / Kornburg“ – am Faschingstermin verhindert.

Am 23. April 2012 war es nun endlich so weit: Mit einer kleinen Abordnung – Kinder, Eltern, Vertreter der Abteilungsleitung Tennis –  trafen wir uns in der Geschäftsstelle Herpersdorf zur offiziellen Übergabe der Sportförderung. Mitten im Geschäftsbetrieb, unter den Augen der zahlreichen etwas amüsierten Kunden, wurden wir sehr nett empfangen und postierten uns zum Fotoshooting.

Ein herzliches Dankeschön der Sparkasse und allen Sponsoren, auch im Namen der Eltern, für die Unterstützung unserer Jugendarbeit.

Unsere Sponsoren:

Sparkasse Nürnberg, Geschäftsstelle Herpersdorf – Kornburg
Die Durchblicker, unser Brillenfachgeschäft vor Ort
David Wex, Wex Sports – Initiator unserer erfolgreichen Jugendarbeit

Selbstverständlich werden wir unsere Sponsoren, das sei ausdrücklich versichert, werbewirksam bis vielleicht zum 1. Grand-Slamturnier (vorausgesetzt die Trikots wachsen mit, oder werden angepasst…) in die Tenniswelt tragen.

 Abteilungsleitung Tennis

2 Kommentare

  1. Ich finde es immer wieder sehr schön, wenn Personen oder Firmen Sportvereine – in welcher Form auch immer – unterstützen. Da kann man dankbar dafür sein! Also: Dankeschön 🙂

  2. liebe Tenniseltern – gefällt Euch dieser Bericht ? oder interessiert das vielleicht doch nicht so sehr – Eure Meinung würde die schreibenden Akteure interessieren. Danke