Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Deutlicher Sieg der D1 in Veitsbronn

Print Friendly, PDF & Email

Punktspiel • D1-Junioren • U13 Kreisliga • Spieltermine 2011/2012 •

JFG Nördl. Lkr. Fürth – SC Worzeldorf    0:4 (0:1)

Nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg (inkl. Pokal) gelang heute bei heißen Temperaturen gegen den Tabellendreizehnten, die JGG Nördl. Landkreis Fürth, der erhoffte Sieg und damit der Sprung auf den 5. Tabellenplatz.

Zu Beginn sah man eine Partie von zwei verunsicherten Mannschaften. Die Gastgeber benötigen dringend noch Punkte, um den Klassenerhalt vielleicht doch noch schaffen zu können, auch unsere Spieler ließen – wohl aufgrund der letzten Partien – auch gewisse Unsicherheiten erkennen.

Die Anfangsphase gehörte unserer Mannschaft. Bereits in der 3. Spielminute hätte es 1:0 für uns stehen können. Gleich zwei Spieler verpassten die Quervorlage von Marko nur knapp. Bereits zwei Minuten später ging erneut ein Raunen durch den Gästeblock, als eine Direktabnahme von Tom nach einer Ecke nur knapp über dem Tor vorbeistrich. Kurz darauf dann Glück für uns, als ein Schuss der Fürther nur knapp über unserer Latte vorbeistrich. Eine verpasste Chance von Marko, der von Tom gut in Szene gesetzt wurde, sollte aber nach 1/4 Stunde das Ende unserer Sturm- und Drangphase bedeuten. Das Spiel plätscherte danach bis zur Pause ohne weitere Höhepunkte vor sich hin.

Kurz vor der Pause dann doch etwas überraschend die Führung für unser Team, als Marcel nach Zuspiel von Akan mit einem schönen Schuss in die Gambel zum 1:0 einlochte. Wer erwartete, dass unsere Mannschaft danach mit mehr Schwung aus der Pause zurück kehren sollte, sah sich jedoch getäuscht. Es gelang uns leider nicht, gegen eine verunsicherte JFG mehr Druck aufzubauen und unsere Führung auszubauen.

So dauerte es nach 15 Minuten Schönwetterfußball bis zur 45. Spielminute, als die Worzeldorfer nach energischem Einsatz von Akan das 2:0 durch Tom bejubeln konnten. Akan fackelte nach seiner Balleroberung nicht lange und bediente Tom mit einem hohen Zuspiel, dass dieser am Torwart vorbei ins lange Eck einschießen konnte. Nun schienen unsere Jungs langsam wieder Geschmack am Tore schießen gefunden zu haben! Erneut war es Akan, welcher nun ein um’s andere Mal die Mannschaft über die rechte Seite nach vorne trieb, der die Vorlage zum nächsten Tor gab. Das Zuspiel landete dieses Mal bei Leon S., der erst kurz vorher in Spiel gekommen war. Mit einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze netzte er zum 3:0 ein. Nun ging’s fast im Minutentakt weiter: Zunächst verfehlte Marko mit einem Kopfball knapp das Tor, Akan’s Fernschuss strich knapp über die Latte, bevor Leon C. in einem Solo von der Mittellinie den Ball behaupten und auf 4:0 erhöhen konnte.

Schade für den tollen Schuss von Tom, da dessen Granate kurz vor Spielende von der Latte wieder in’s Spielfeld zurück gesprungen ist.

Der Schiedsrichter hatte heute in einem fairen Spiel einen ruhigen Nachmittag. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung, da sich die JFG im Verlauf der zweiten Halbzeit immer mehr aufgegeben aber auch unsere Mannschaft wieder zu alter Spielfreude gefunden hat. Bleibt zu hoffen, dass unsere Jungs das Positive aus diesem Spiel in die kommende Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth mitnehmen können und dort mit ähnlich breiter Brust wie im Hinspiel (0:2) auftreten.

Tore:

1:0  Marcel (27., Zuspiel von Akan)
2:0  Tom (45., Akan)
3:0  Leon S. (48., Akan)
4:0  Leon C. (54., Leon C., Sololauf)

Aufstellung:  Niclas, Pascal, Julian, Yannik, Tom, Marko, Paul, Marcel, Akan, Jonas, Leon C., Leon S.

Autor:  AR


Kommentare sind geschlossen.