Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Unterferrieden war ein sehr schwieriger Gegner für Tennis Damen 40

Medenspiel • Damen 40 • Kreisklasse 2 Gr. 174 OS

SV Unterferrieden  – SC Worzeldorf    9:0

Auch diese Damenmannschaft unter Mannschaftsführerin Alexandra Waibl musste durch die außergewöhnlichen Ausfälle spontan umdisponieren. Herzlichen Dank an Ingrid Völkl und Ingrid Reutter und auch an Dagmar Ploß, die alle private Planungen über Bord warfen und mit an die „Front“ nach Unterferrieden zogen.

Wir wussten aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass es ein sehr schwieriger Gegner ist und die Damen auf durchschnittlich gefühlte 100 Jahre erfolgreiche Tenniskarriere zurückgreifen, absolut eingespielt und eingeschworen sind. Ganz unangenehm wurde es teilweise, wenn wir uns doch mit Energie und Freude einen oder sogar zwei Punkte eroberten. Da kam es sogar zu Diskussionen übers Regelwerk „darf man den Aufschlag (verletzungsbedingt), wirklich von unten machen?“… bla bla, aber wir lassen uns davon nicht erschüttern und irgendwann kommt auch unsere Stunde, zumindest Valentin findet uns witzig!, und was wollen wir eigentlich mehr.

Danke auch an unser Koordinations- und Strategieteam Angie und Alexandra. Angie steht leider im Mai noch nicht zum Einsatz bereit, scharrt aber schon mit den Hufen und muss sich leider auch manch unqualifizierten Kram 🙁 anhören.    Sorry – Du machst das sehr gut und wir wissen, was dahinter steckt, aber motzen muessen wir trotzdem ab und zu mal, wir können ja schlecht dem Gegner an die Gurgel :-)) und Du hast ja einen breiten Rücken.

Autor:  die Beobachterin, die sich am 01.Mai ganz gekonnt selber außer Gefecht gesetzt hat. JoHaKi


Kommentare sind geschlossen.