Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Unglückliche 1:2 Niederlage der AH

Freundschaftsspiel • Fußball • AH-Mannschaft •

SC Worzeldorf – TV Dietenhofen    1:2 (0:2)

Vergangenen Freitag hatten wir bei schönen äußeren Bedingungen den TV Dietenhofen zu Gast. Nachdem wir letztes Jahr in Dietenhofen eine herbe Niederlage einstecken mussten, wollten wir es dieses mal besser machen. Urlaubs- und verletzungsbedingt mussten wir allerdings auf wichtige Offensivspieler verzichten und einige Umstellungen im Team vornehmen.

Das Spiel begann recht ausgeglichen und es zeigte sich schnell, dass wir es heute mit einem robusten und zweikampfstarken Gegner zu tun hatten. Die erste große Chance hatten nach rd. 10 Minuten wir, als nach einem Eckball Boris sich im Strafraum den Ball erkämpfen konnte, aber mit einem strammen Schuss nur den Torwart anschoss. Nur wenige Minuten später konnte sich ein Dietenhofener Angreifer geschickt im Zweikampf durchsetzen und hatte plötzlich freie Bahn Richtung Tor. Gegen den anschließenden platzierten Schuss hatte Reinhold keine Chance und so stand es zu unserer Ernüchterung 0:1. Wir bemühten uns daraufhin um den Ausgleich, brachten aber nur ein paar harmlose Schüsse zustande, die das Dietenhofener Tor nicht in Gefahr brachten. Dagegen machte es ein Dietenhofener besser, als er sich gegen zwei zu zögerlich agierende Worzeldorfer Spieler durchsetzen konnte und der Weg zum Tor plötzlich frei war. Auch diese zweite hochkarätige Chance ließen sich die Dietenhofener nicht nehmen und so gingen wir mit einem 0:2 in die Pause. Jens machte uns klar, dass die Dietenhofener spielerisch keinen Deut besser waren als wir, allerdings die wichtigen Zweikämpfe für sich hatten entscheiden können.

Mit neuem Mut gingen wir in unsere schon traditionell bessere zweite Halbzeit. Wir schafften es von Beginn an die Dietenhofener erheblich unter Druck zu setzen und kamen zu guten Chancen. So hatte Thomas nach Kombination über Harry und Boris sowie nach toller Kopfballablage von Ulli zweimal den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Zudem scheiterte Toni nur knapp mit einem Kopfball nach einer schönen Flanke von Thomas. Die Dietenhofener konnten dagegen mit ihren gelegentlichen Kontern unser Tor nicht mehr gefährden. Insgesamt stemmten wir uns alle leidenschaftlich gegen eine Niederlage und wurden von den unermüdlich im Mittelfeld rackernden Harry und Henry angetrieben. Rund 15 Minuten vor Schluss dann der verdiente Anschlusstreffer, als eine scharfe Flanke von Boris vom Dietenhofener Verteidiger im Strafraum mit der Hand abgewehrt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ulli sicher zum 1:2. Wir wollten natürlich noch unbedingt den Ausgleich erzwingen, der mittlerweile auch hochverdient gewesen wäre. Im Anschluss scheiterte Ralph knapp mit einem 20 Meter Freistoß und kurz vor Schluss schließlich hatten wir noch eine Großchance, als Toni den Ball in den Fünfmeterraum flankte. Der Ball fiel unserem Angreifer zwar direkt vor die Füße, dieser wurde jedoch so hart vom Gegner bedrängt, dass der Ball seinen Weg leider nicht ins gegnerische Gehäuse fand. So blieb es in einem insgesamt fairen Spiel bei einer unglücklichen 1:2 Niederlage. An dieser Stelle auch noch mal ein großer Dank an Charly für seine gewohnt souveräne Schiedsrichterleistung.

Fazit:  Eine von uns leidenschaftlich geführte Partie mit unglücklichem Ausgang. Trotz unterm Strich deutlichem Chancenplus haben wir uns nicht mit einem besseren Ergebnis belohnt. Wenn wir allerdings mit dieser Einstellung auch die kommenden Partien bestreiten, werden wir sicherlich wieder zu erfreulicheren Ergebnissen kommen.

Tore:

0:1  TV Dietenhofen
0:2  TV Dietenhofen
1:2  Ulli Reh (Handelfemeter)

Aufstellung:  Reinhold Walz, Jörg Adorfer, Andi Reif, Ralph Köstner, Harald Dazian, Uwe Schreiber, Boris Jordan, Henry Kaiser, Ulli Reh, Stefan Wöger, Thomas Steeger, Stefan Wolfrum-Lodes, Karsten Beyer, Toni Kaiser

Autor:  B.J.


Kommentare sind geschlossen.