Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Lehrstunde für D1 im Konterfußball

Fußball • D1-Junioren • Punktspiel • U13 Kreisliga • Spieltermine 2011/2012 •

SC Worzeldorf – Spvgg Ansbach 2    0:5 (0:3)

Heute hatten wir den Tabellenersten zu Gast und wollten eine gute Figur machen. Manch einer träumte sogar von einem Punkt.

Der Gegner machte das, was Gastmannschaften tun sollten, nämlich der Heimmannschaft die Spielgestaltung zu überlassen. So hatte man als Zuschauer den Eindruck, spielerisch im Vorteil zu sein. Doch der Gegner zeigte uns bald auf, dass es nur optischer Natur war, denn durch einen schnellen Konter gingen die Jungs aus Ansbach in Führung. Auch die beiden anderen Treffer waren mehr unserer Unaufmerksamkeit und Inkonsequenz zu verdanken. Wie üblich konnten wir auf der anderen Seite die sich uns bietenden Torchancen nicht verwandeln und so ging der Pausenstand mit einem 0:3 Rückstand in Ordnung.

In Halbzeit 2 das gleiche Bild, der Gegner war uns geistig immer einen Schritt voraus und setzte diesen auch in die Tat um, so dass wir beinahe jedem Konter hinterherlaufen mussten statt diesen in der Entstehung abzufangen. Statt den Körper zwischen Ball und Gegner zu bringen, tanzten wir über den Platz wie Ballerinas und versuchten die Bälle mit dem Schühchen vorbei zu spitzeln. Verlorene Zweikämpfe wurden nicht gleich wieder aufgenommen, man ärgerte sich lieber und sah dem Gegner hinterher.

Fazit:  Heute haben wir verloren nicht weil der Gegner übermächtig war, sondern weil wir den Kampf nicht angenommen haben und bei dem warmen Wetter keine unnötigen Läufe machen wollten. Während der Gegner schon loslief los lief wir dem Ball hinterher geschaut und überlegt, ob es denn Sinn macht, sich da hin zu bewegen.

Da sich die Saison langsam zu Ende neigt und die meisten Spieler in die C-Jugend kommen, sollten sie sich bewusst sein, dass man den Ball mit mehr als nur dem Fuß annehmen kann.

Aufstellung:  Niclas, Paul, Pascal, Julian, Leon C., Leon S., Yannik, , Marko, Akan, Marcel, Tom
Autor:  ZP


Kommentare sind geschlossen.