Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Ärgerliche Niederlage der AH in Büchenbach

Fußball • AH-Mannschaft • Freundschaftsspiel •

TV Büchenbach – SC Worzeldorf    2:0 (0:0)

Vergangenen Freitag waren wir in Büchenbach zu Gast. Gehört die erste Halbzeit normalerweise nicht zu unseren Stärken, nahmen wir diesmal nach einigen Minuten das Heft in die Hand und waren klar spielbestimmend. Die Büchenbacher dagegen spielten aus einer massiven Deckung heraus, kamen aber trotzdem immer wieder zu gefährlichen Kontern. Reinhold musste hier das ein oder andere Mal Kopf und Kragen riskieren um einen Rückstand zu verhindern. Nach rd. 15 Minuten spielten wir uns in der gegnerischen Hälfte fest und schnürten die Büchenbacher regelrecht ein. Wir taten uns allerdings schwer zu ganz klaren Torchancen zu kommen. Spätestens am Strafraum erwartete uns eine vielbeinige und gut verteidigende Abwehr. Die besten Möglichkeiten hatten jeweils Ronny und Toni, als wir es endlich mal geschafft hatten die gegnerische Abwehr auszuspielen und der Weg zum Tor frei war. Beide scheiterten allerdings knapp. So blieb es schlussendlich bis zur Pause bei einem torlosen Unentschieden. Wir spielten sicherlich die stärkste erste Halbzeit in dieser Saison, konnten aber leider aus unserer Überlegenheit kein Kapital schlagen. Nicht vergessen darf man allerdings, dass trotz der klaren Feldvorteile die Büchenbacher vereinzelt zu sehr guten Torchancen gekommen waren.

Die zweiten Halbzeit verlief zunächst ausgeglichener. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nach rd. 10 Minuten fanden wir wieder unseren Rhythmus und kamen wieder wesentlich besser ins Spiel. So scheiterten Harry und Stefan W. nach jeweils schönen Kombinationen aus aussichtsreicher Schussposition. Darüber hinaus landete ein abgefälschter Schuss von Max am Außenpfosten. Auch die Büchenbacher hatten ein paar gute Angriffe konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Insgesamt hatten wir das Spiel jedoch im Griff. 15 Minuten vor Schluss allerdings der Schock: In einem energisch geführten Laufduell im Strafraum fädelte der Büchenbacher Angreifer geschickt ein und ging zu Boden. Der Elfmeterpfiff des etwas einseitig pfeifenden Schiedsrichters blieb nicht aus und so gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Im Bemühen um den Ausgleich dann kurze Zeit später der zweite Tiefschlag. Nach einem unnötigen Zweikampfverlust in der gegnerischen Hälfte – dem allerdings ein Foul vorausgegangen war – wurden wir klassisch ausgekontert und mit dem 0:2 bestraft. In der Folge gaben wir uns zwar nicht auf und kämpften um den Anschlusstreffer. Dieser wollte uns, in einer insgesamt fairen, von ganz wenigen Nickeligkeiten begleiteten Partie, allerdings nicht mehr gelingen.

Fazit:  In Anbetracht der Spielanteile eine sehr ärgerliche Niederlage. Da hätte wirklich mehr herauskommen müssen. Es fehlten unterm Strich nur Kleinigkeiten, die wir jedoch ausmerzen können, wenn jeder Einzelne auch mal an seine Grenzen geht.

Tore:  1:0 Büchenbach (Foulelfmeter),  2:0 Büchenbach

Aufstellung:  Reinhold Walz, Jörg Adorfer, Andi Reif, Andi Gradel, Harald Dazian, Boris Jordan, Henry Kaiser, Stefan Wöger, Stefan Wolfrum-Lodes, Karsten Beyer, Toni Kaiser, Marius, Ronny Brendler, Max Fiedler

Autor:  B.J.


Kommentare sind geschlossen.