Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Tucher-Liga-Pokalfinale war innerhalb von drei Minuten entschieden

Fußball • 1. Mannschaft •  Tucher-Liga-Pokal, Gruppe 9 • Spieltermine 2011/2012 •

SC Worzeldorf – VfL Nürnberg    0:2 (0:2)

Der Gast beginnt das Spiel engagiert, im Gegensatz zu einem schläfrigen SCW und lässt den Willen erkennen dieses Finale für sich entscheiden zu wollen.

Bereits in der zehnten Minute unterläuft Max Sporrer von den Hausherren ein kapitaler Stellungsfehler, den der an diesem Montag beste Spieler auf dem Platz Jushua O´Shea zur Führung nutzt. Drei Zeigerumdrehungen später patzt Torhüter Philipp Hauswirth, in dem ihm ein Flachschuss durch die Arme rutscht und Alexander Hornstein zur zwei Tore Führung abstaubt.

Danach kommt die Heimelf etwas besser ins Spiel, der Vfl zeigt sich allerdings kampfstark und über 90 Minuten sehr „robust“. In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte vergibt der SCW einige ansatzweise guten Chancen zum Anschluss.

Sofort nach Wiederanpfiff streicht ein Weitschuss von Thomas Walz über das Tordreieck des VfL. Jetzt sind die Worzeldorfer am Drücker und in der 60. Minute, nach einem Freistoß von Philipp Maier aus dem Halbfeld, setzt sich Torjäger Matthias Köhnlein per Kopf durch, jedoch steht Torhüter Maximilian Schmidt goldrichtig und hält. Die Gäste wirken jetzt müde, müssen in der 75. Minute auch noch eine gelb-rote Karte gegen Charles Egelton wegen wiederholtem Foulspiel hinnehmen. Jedoch mangelt es dem Sportclub an Durchschlagskraft im Angriff.

So kann Kreisspielleiter Thomas Raßbach aus Lehrberg am Ende zu einem nicht unverdienten Erfolg gratulieren.

SCW:   H, Bayerlein, Sporrer, Walz, Maier, Thielemann, Endres, Sekora, Viefhaus, Brater, Köhnlein (Einwechselspieler Kraus, Strohhofer, Teubner)
VfL:  Schmidt, Adolf, Depperschmidt, Kroack, O´Shea, Drescher, Odörfer, Albrecht, Hornstein, Rusnak, Egelton (Einwechselspieler Pala, Coric, Walzack)

SR:  Martin Zehren (Post SV)
Zuschauer : 120

Autor:  RM
Bilder:  KS 


Kommentare sind geschlossen.