Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Schmackhafte Fußballkost, aber trotz dreimaliger Führung nur einen Punkt ergattert

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel • Kreisliga Nbg. • Spieltermine 2011/2012 •

SC Worzeldorf – FC Kalchreuth    3:3 (2:1)

In einem kurzweiligen, flotten Spiel trennten sich der Tabellenvierte und der Tabellenzweite, etwas unglücklich für die Heimelf ob des großen Chancenübergewichtes, Remis.

Die Fans des SCW bekamen beim letzten Auftritt in der Saison 2011/2012 noch einmal schmackhafte Fussballkost geboten. Nach 18 Minuten reagierte Torjäger Matthias Köhnlein nach einer Unaufmerksamkeit in der Kalchreuther Deckung am schnellsten und vollstreckt flach ins lange Eck zur Führung. Nach knapp einer halben Stunde konnte Felix Brater einen Freistoß aus 18 Metern direkt verwandeln und der SCW schien auf der Siegesstrasse. Durch einen „Rollerball“ bei dem der Heimkeeper Philipp Hauswirth unglücklich aussah konnten die Gäste noch vor dem Wechsel verkürzen. Nach einem Pfostentreffer der Heimelf auch noch vor der Pause, kam der Ausgleich der Kalchreuther kurz nach Wiederanpfiff doch überraschend. Noch einmal gingen die „Grünweißen“ durch einen berechtigten – Felix Brater wurde gefoult – Elfmeter, den Matthias Köhnlein sicher verwandelt in Führung, konnten aber durch die schlechte Chancenauswertung gerade in der Schlussphase diese nicht ins Ziel retten.

Tore:

1:0  Köhnlein (18. Min.)
2:0  Brater (28. Min.)
2:1  Sirvent (35. Min.)
2:2  Saft (51. Min.)
3:2  Köhnlein (FE, 56. Min.)
3:3  Fuhr (75. Min.)

SCW:  Hauswirth, Brückner, Sporrer, Walz, Sekora, Thielemann, Endres, Pfauser (68. Viefhaus), Lehnemann, Brater, Köhnlein
FC Kalchreuth: Ockert, Dotzler, Fuhr, Fuchs, Damasty, Saft, Mircetic, Braun, Sirvent, Swierczynski, Schmidt (Einwechselspieler Marek, Osiecki)

SR:  Zehren (Post SV)
Zuschauer : 70

Autor:  RM
Bilder:  KS 


Kommentare sind geschlossen.