Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Tennis Vereinsmeisterschaft an einem zunächst verregneten Samstagmorgen

Print Friendly, PDF & Email

Tennis • Turnier • 13. Spieltag • Aktueller Spielplan Damen HerrenHerren-B-Runde und Junioren

DAMEN:

Hanne – Heike   6:0, 6:0

8 h – es regenet noch immer in Strömen, 8.15 h – die Sonne scheint, keine Regenwolke am Himmel, aber ein unberechnenbarer Wind bläst um die Häuser. Beide warteten zuhause vergeblich auf den Anruf des anderen, damit  die Begegnung verschoben oder auch ausknobeln wird – irgendwie war die Motivation nicht sonderlich groß.

Um 9 Uhr nun nun standen sich Heike und Hanne am  3-er-Platz gegenüber. Jeweils wartete ein Frühstück zuhause – das sporte  besonders an, die Begenung mit Tempo durchzuziehen. Einige Zuschauer  fanden sich ein, und vermutlich wurden im Hintergrund Wetten abgeschlossen. Heike war nach langer Verletzungspause in sehr guter Form, Hanne träumt schon seit Wochen noch immer von ihrem einzigen Erfolg der Medenspielrunde und sucht Ihre Form.  Letztendlich waren die glücklichen Punkte „Netzroller und Windeinflüsse“ gegen Heike.  Einige Punkte waren sehr hart umkämpft und gingen minutenlang über Einstand. Insgesamt war es ein gutes Spiel und Hanne darf nun im 1/4 Finale auf unsere Vorjahres-Vereinsmeisterin Angelika Wille treffen.

HERREN:

Am Vortag (Freitag) fand noch ein Spiel der Herren-B-Runde statt.

Thomas Matthes – Werner Waibl  6:1, 7:6  (10:8)

Begegnung war unangekündigt und fand im engsten Familienkreis statt. Rita, Alex und Patrick stellten die Zuschauer, keine Reporter, keine Fotografen. Man munkelt jedoch, dass die beiden Kämpfer besonders der 2. Satz alle Möglichkeiten ausreizten, Werner einen schier uneinholbaren Rückstand aufholte, die Punkte ständig über Einstand gingen und letztendlich der Glücklichere gewonnen hat.

Autor:  JoHaKi


Ein Kommentar

  1. Ich habe am Samstag gutes Damentennis gesehen.Viele gute und schnelle Ballwechsel.Hanne hat es gekonnt in Punkte umgesezt .
    Bravo, Hanne !
    Respekt ,Heike !