Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Judo Vereinsmeisterschaft und Sommerfest

Print Friendly, PDF & Email

Vergangenes Wochenende war es wieder so weit. Die Tanzabteilung führte am Samstag ihr obligatorisches Sommergrillen durch und wir einen Tag später unsere Vereinsmeisterschaft mit angeschlossenem Sommerfest. Mancher fragt sich jetzt, was hat die Tanzabteilung mit Judo zu tun? Nun, es hat sich zu diesem Termin eine Zusammenarbeit über die Zeltaufbauten etabliert. Die Tanzabteilung baut die Zelte und Bänke auf und wir bauen sie ab. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das reibungslose Zusammenwirken.

Doch nun zu uns. Am Sonntag, den 22.07.2012, um 9:00 Uhr fanden sich unsere Kämpfer teilweise ausgeschlafen in der Turnhalle ein, um unsere Vereinsmeisterschaft auszutragen. Gekämpft wurde nach Judoregeln. Unsere Anfänger konnten sich im Sumo beweisen, da dies eine Kampfart ist, welche dem Leistungsstand eher gerecht wird. Hier geht es nicht darum, den Partner auf den Bonden zu werfen, festzuhalten oder ihn gar zur Aufgabe zu zwingen, sondern vielmehr ihn von der Matte zu schieben oder ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen. Dennoch konnten die Zuschauer die eine oder andere Technik aus dem Training beobachten. Danach ging es in den entsprechenden Gewichtsklassen weiter. In Summe kann man sagen, es war ein besonders fairer Wettbewerb, der sichtbar allen Spaß gemacht hat. Es ist halt doch etwas anderes, sich mit Freunden aus dem eigenen Verein zu messen als im Wettkampf gegen vereinsfremde Kämpfer anzutreten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppe 1: 1. Dominik Gregorio
Gruppe 2: 1. David Leck, 2. Simon Rabus, 3. Johanna Aust
Gruppe 3: 1. Erik Hoffmann, 2. Hannes Hildner, 3. Helena Hengl, 4. Lina Ströhlein
Gruppe 4: 1. Luca Gastl, 2. Alexander Fuchs, 3.Nena Fuchs, 4. Kevin Mayr, 5. Niklas Weghorn
Gruppe 5: 1. Dominik Wiest, 2. Louis Paulsen, 3. Hannes Toesko, 4. Jonas Graubner
Gruppe 6: 1. Stefan Nedialkov, 2. Markus Fuhse, 3. Dominik Vogel
Gruppe 7: 1. Yannik Heidenberger, 2. Patrick Wimböck, 3. Quentin-Yannick Schlenzger
Gruppe 8: 1. Tim Gastl, 2. Tobias Ströhlein, 3. Gabriel Hildner

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Danach ging es dann wie oben schon erwähnt auf dem Vereinsgelände mit unserem Sommerfest weiter. Hier hatten unsere U11er wieder die Möglichkeit an der Judosafari teilzunehmen und anschließend konnten alle ihre Urkunden mit Medaillen der Vereinsmeisterschaft entgegen zu nehmen. Glücklicherweise ist unserem Medaillen-Lieferanten ein Fehler unterlaufen. Es lieferte uns zwar die richtige Stückzahl, jedoch nur goldene Medaillen aus. Vermutlich hat er den Rest nach London geliefert ;-). So kamen alle in die glückliche Lage, eine Goldmedaille zu erhalten.

Ihr habt sie sowieso verdient!

Zum Schluss noch ein herzlichen Dank an Herrn Toesko für die Mithilfe am heißen Grill und an alle Eltern für die zahlreichen Salat- und Kuchenspenden sowie an alle Mitwirkenden. Alleine wäre ein solches Fest nicht zu stemmen.

Autor:  Jörg


Kommentare sind geschlossen.