Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Ein Zähler für jeden – Gerechtes 1:1 im Worzeldorfer Derby

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

Für jeden ein Zähler zum Auftakt: Die beiden Nürnberger Kreisligisten SC Worzeldorf und DJK Eibach trennten sich 1:1.

SC Worzeldorf – DJK Eibach    1:1 (0:0)

Die Heimelf hatte insofern Glück, dass die Gäste einen Elfmeter verschossen. Insgesamt geht das Ergebnis aber in Ordnung.

In Worzedorf gab es, passend zur Zelt-„Kärwa“, gleich ein Derby zweier Teams aus dem Nürnberger Süden. Wobei vor toller Kulisse von 220 Fans den besseren Start die Gäste aus Eibach erwischten. SCW-Torhüter Philipp Hauswirth musste schon in der ersten Minute gegen Lindner klären. Das war aber so etwas wie ein Weckruf für die Gatsgeber, die fortan die erste Hälfte dominierten und einmal bei Sei Dellbrügges fast direkt verwandelter Ecke an der Latte scheiterten. Auf der anderen Seite schoss Torjäger Mathias Künzel in der 28. Minute einen berechtigten  Foulelfmeter neben das Tor.

Kurz nach der Pause dann die beiden Tore innerhalb von drei Minuten nach Standards. Zunächst war Worzeldorfs Top-Torjäger Mathias Köhnlein in der 51. Minute nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle und markierte die Führung für den SCW, dann nutzte Eibachs Künzel die einzige Unaufmerksamkeit seines Gegenspielers Christian Sekora nach einem aus dem Halbfeld geschlagenen Freistoß ebenfalls per Kopf zum Ausgleich. Die DJK zeige danach die reifere Spielanlage, Worzeldorf hatte dafür ein Übergewicht an Torchancen.

SCW:  Hauswirth, Sekora, Sporrer, Walz, Maier, Thielemann, Dellbrügge, Brückner, Viefhaus, Lehnemann, Köhnlein (Einwechselspieler Hofmann, Rauenbusch)

DJK Eibach:  Saam, Drechsler, Ammon, Messingschlager, Sommerhäuser, Deinhard, Bley, Kohler, Sölch, Lindner, Künzel (Einwechselspieler Neubaue, Lavatta, Hofmann)

Tore:

1: 0 Köhnlein (51. Minute)
1: 1 Künzel (54. Minute)

SR:  Eckstein (TV 21 Büchenbach)
Zuschauer:  220

Autor:  RM
Bilder:  KS


Kommentare sind geschlossen.