Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Auftaktniederlage für zweite Mannschaft

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel •  A Klasse AK-Gr 7 N/F  •  Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf II – SF Großgründlach II     1:2 (0:2)

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte der SCW seine Überlegenheit gegen die Sportfreunde aus Großgründlach nicht in Punkte ummünzen.

Anfangs gestaltete sich die Partie ausgeglichen und man hatte den Eindruck, beide Mannschaften trauten sich nicht so recht in die Offensive. Nach knapp einer Viertelstunde waren es dann die Gäste, die die erste Chance in der Begegnung hatten und diese auch gleich verwerteten. Dies änderte jedoch nichts am Spielverlauf. Es blieb beim weitestgehend ausgeglichenen und kraftraubenden Mittelfeldgeplänkel. Wenig später schlugen die Gäste aber erneut eiskalt zu und erhöhten auf 0:2. Daraufhin wachten die Gastgeber endlich auf und kamen bis zur Pause durch Viecenz, Mayer und Teubner noch zu drei guten Gelegenheiten. Bereits beim Seitenwechsel war die zwei-Tore-Führung der Sportfreunde sehr schmeichelhaft.

Nach der Pause schaffte es der SCW zweikampfstärker und dominanter aufzutreten und erspielte sich Chance um Chance. Der Anschlusstreffer wollte aber nicht gelingen. Die Erlösung schien dann zwanzig Minuten vor Spielende Roman Sedmera nach einem Eckball per Kopf gelungen zu sein. Der Unparteiische erkannte das Tor allerdings nicht an, da er eine Auswechslung noch nicht notiert hatte. Während sich die Worzeldorfer mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte festspielten, kamen die Gäste nur nach seltenen Befreiungsschlägen zu Entlastungsangriffen. Gefahr vor dem Kasten von Christoph Mels kam dabei kaum mehr auf und somit wären Anschluss und Ausgleich längst verdient gewesen. Es sollte aber noch bis in die Nachspielzeit dauern, bis Hannes Viecenz wenigstens für Ergebniskosmetik sorgen konnte.

Festhalten muss man nach dieser Begegnung, dass vor allem die Chancenverwertung verbesserungsbedürftig ist und auch die Einstellung, bzw. die Bereitschaft Zweikämpfe zu suchen, vor allem vor der Pause stark zu wünschen übrig ließ. Am kommenden Wochenende kann die Mannschaft beim ASV Fürth zeigen, dass mehr in ihr steckt. 

SC Worzeldorf:  Mels, Moosburger, Gräf, Schäfer, Stier, Pfauser, Meißner, Sedmera, Mayer, Teubner, Viecenz, Döger, Strohhofer

Großgründlach:  Wendel, M. Böhm, Malter, N. Schätzler, Biegel, Theil, Schwägerl, Menschke, B. Seidel, Donfack Sonna, Neumüller, F. Seidel, Lades, S. Schätzler

Tore:

0:1     B. Seidel (14.)
0:2     F. Seidel (32.)
1:2     Viecenz (90.)

SR:    Ditzig (Schwabach)
Zuschauer:  20
Autor:                  thr

Kommentare sind geschlossen.