Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Gerechtes Unentschieden der Alten Herren gegen Büchenbach

Fußball • AH-Mannschaft • Freundschaftsspiel •

SC Worzeldorf – TV 21 Büchenbach    1:1 (1:0)

Bei optimalen äußeren Bedingungen hatten wir am vergangenen Freitag endlich einmal wieder ein Heimspiel. Mit dem TV 21 Büchenbach hatten wir eine gut eingespielte und clevere Mannschaft zu Gast. Urlaubsbedingt hatten wir zwar einige Ausfälle zu verzeichnen, hatten aber letztlich trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft zusammen.

Schon in den ersten 10 Minuten war zu erkennen, dass wir an diesem Freitag eine relativ hohe Abspielfehlerquote hatten. Unser gutes und genaues Passspiel aus den letzten Spielen konnten wir diesmal einfach nicht so recht umsetzen. Die Büchenbacher brachten uns mit einigen schönen Spielzügen schon früh immer wieder in starke Bedcrängnis und Reinhold hat genug zu tun um diese gefährlichen Chancen der Gegner zu entschärfen. Gegen Mitte der 1. Halbzeit gelang es uns dann doch über etwas besseres körperliches Engagement und Kampf ins Spiel zu kommen. Wir kamen dadurch auch andeutungsweise zu einigen Chancen. Henry hatte zwei Fernschüsse zu verzeichnen und auch das Flügelspiel wurde etwas intensiver. Aus solch einer Situation ergab sich über die linke Flügelseite ein Angriff, der durch prima Direktspiel zu einer guten Möglichkeit für uns führte. Der Ball wurde dabei zu letzt kurz vor dem Büchenbacher 16er zu Mehmet gepasst, der sich in den 16-Meter-Raum kämpfte und dort dann sehr unsanft von den Beinen geholt wurde. Folgerichtig gab es Strafstoß für uns. Armin verwandelte den fälligen Elfmeter sicher und unhaltbar für den Büchenbacher Torwart unter die Latte. Inzwischen konnten wir das Spielgeschehen dominieren und hatten die Büchenbacher gut im Griff. Auch die Abwehr konnte sich stabilisieren. Was aber nach wie vor zu bemängeln blieb, waren unsere häufigen Abspielfehler, die relativ oft einfach aus hektischer und manchmal unüberlegter, schlampiger Spielweise heraus passiert sind. Mit der 1:0 Führung für uns ging es in die Pause.

Wir waren uns alle im Klaren, dass wir unsere vielen individuellen Fehler abstellen müssen, wenn wir dass Spiel sicher nach Hause bringen wollen, denn die Büchenbacher sind immer für einen gefährlichen Konter oder Angriff gut genug. Die Einstellung an diesem Abend stimmte bei allen, daran lag es sicherlich nicht.

Was sich zusätzlich in der ersten Hälfte durchzog, spiegelte sich dann auch in der zweiten Hälfte der Begenung wieder. Es gab gewisse kleinere Nicklichkeiten, die zwar nicht bösartig waren, aber immer wieder den Spielfluss unterbrachen, und (noch noch viel dümmer) zu sich immer wiederholenden Diskussionen führten. Diese Luft sollten wir uns lieber sparen, um auf dem Platz konzentrierter zu Werke zu gehen. Das Spiel an sich ging hin und her, ohne aber wirklich richig zwingende Chancen zu bieten. Wobei wir in der zweiten Halbzeit noch eine Riesenchance durch ein Linksschuss aus rund 16 Metern von Armin hatten, dem eine schöne Einzelaktion voranging. Der Büchenbacher Keeper holte diesen Schuss mit einer sehr guten Parade aus dem Tordreieck und vereitelte damit die mögliche 2:0 Führung. Auch die Büchenbacher hatten noch eine sehr gute Möglichkeit, die Reinhold mit einer Glanzparade zu nichte machte. Ebenso war bei hohen Bällen auf Reinhold an diesem Verlass. Bei einem weiteren Angriff der Büchenbacher rund 10 Minuten vor Spielende kam es bei einem Zweikampf zu einem Fouspiel von unserer Seite, das der sehr gut und umsichtig pfeifende Charly richtig zu Gunsten der Büchenbacher pfiff. Die Entfernung zum Tor betrug ca. 20 Meter. Der Büchenbacher Freistoßschütze legte sich den Ball zurecht und schlenzte den Feistoß über die Mauer ins freie Eck zum nicht ganz unverdienten 1:1 Ausgleich ins Tor. In der verbleibendenn Spielzeit, konnte sich dann aber keine Mannschaft mehr entschiedene Chancen herausarbeiten und es blieb beim gerechten 1:1 Unentschieden.

Vielen Dank noch einmal an Charly für die sehr gute Spielleitung. Und auch ein Dank an die Büchenbacher für ein trotzdem Alles in Allem sehr faires AH-Spiel.

Fazit:  Weniger diskutieren und diese Energie zu konzentrierterem Spiel verwenden ist hilfreicher als irgendwelchen Entscheidungen hinterher zu lamentieren. Das sollten wir in nächster Zeit wieder besser machen, da wir das auch schon sehr viel besser erledigt haben. Auch die Fehlerquote bekommen wir wieder besser hin.

Tore:

1:0  Armin Frost (Elfmeter)
1:1   TV 21 Büchenbach

Aufstellung:  Reinhold, Boris, Karsten, Armin, Harry, Henry, Ulli, Toni, Mehmet, Stefan W.-L., Stefan W, Uwe B.

Autor:  A.F.


Kommentare sind geschlossen.