Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Verdienter Auswärtspunkt beim Tabellendritten – Nach vier Niederlagen in Serie Trend überzeugend gestoppt

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

VfL Nürnberg – SC Worzeldorf    2:2 (1:1)

Bei hochsommerlichen Temperaturen ein verteilter Beginn von beiden Mannschaften, die sich erst einmal abtasten und auf Torsicherung bedacht sind. In der 12. Minute scheitert Fabian Viefhaus nach einem gut und schnell vorgetragenen Angriff an der Querlatte. 60 Sekunden später ein direkter Freistoß aus fast 35 Metern, der als Flatterball hinter dem nicht sehr souverän reagierenden Philipp Hauswirth einschlägt. Worzeldorf antwortet mit gutem Angriffsspiel, jedoch scheitert wiederum Fabian Viefhaus mit einem „Schwinger“ im Fünfmeterraum des VfL. Als dann in 37.  Minute der Heimelf im Spielaufbau ein eklatanter Fehler unterläuft schaltet Torjäger Matthias Köhnlein am schnellsten und gleicht aus. Kurz vor der Pause hat der SCW mit Fabian Viefhaus eine weitere Chance in Führung zu gehen, die Heimelf hat aus dem Spiel heraus keine einzige Tormöglichkeit.

Nach der Pause erzielt Namik Meibullaev in der 55.Minute wie aus dem Nichts mit einer Einzelaktion die abermalige Führung der Hausherren. Aber die an diesem Tag präsente Worzeldorfer Elf holt sich mit dem aus dem Gewühl heraus geschossenen Ausgleich von Roman Sedmera einen verdienten Auswärtspunkt.

Tore:   

1:0  Bazzi (13.Min.)
1:1  Köhnlein (37. Min.)
2:1  Meibullaev (55. Min.)
2:2  Sedmera (85. Min.)

SCW:  Hauswirth, Kirschner, Bayerlein, Sekora, Hofmann, Thielemann, Kraus, Frauenknecht, Viefhaus, Lehnemann, Köhnlein (Einwechselspieler Sedmera, Sporrer, Rauenbusch)
VfL:  Berger, Fitler, Winterhaller, Bazzi, Schmidt, Drescher, Meibullaev, Albrecht, Odörfer, Polster, Reichinger (Einwechselspieler Schreiber, Luongo,Berger)

SR:  Christopher Kraus (SC Feucht)‘
Zuschauer:  110

Autor:  RM
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.