Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

C-Junioren: verloren, aber den besseren Fußball gespielt

Fußball • C-Junioren • Punktspiel • U 15 (C-Jun.) Kreiskl. 3  •  Spieltermine 2012/2013 •

FSV Stadeln – SC Worzeldorf    4:2 (2:1)

Im ersten Auswärtsspiel der Saison ging es zum FSV Stadeln. Auf einem sehr kleinen Platz mussten wir gegen einen körperlich deutlich überlegenen Gegner spielen. Von der Statur hatten die Stadelner 4-5 Spieler die locker in der A-Jugend hätten spielen können.

Aber davon völlig ungerührt spielten die Jungs sofort forsch nach vorne und nach einem schönen Pass von Max erzielte Tom überlegt das 0:1 in der 1. Minute für uns. Jedoch waren wir im Gegenzug defensiv noch etwas schläfrig und fingen uns das 1:1 ein. Insbesondere der 10er und der 7er der Gastgeber waren in der Anfangsphase nicht in den Griff zu kriegen, da Sie einfach zu groß und schnell waren. So fiel in der 10. Minute das 2:1 für Stadeln nach dem Nici einen Fernschuss erst gut hielt jedoch der Abpraller vom Pfosten durch einen Stadelner ins Tor bugsiert wurde. Wir stellten danach in der Defensive um. Jonas und Johannes kümmerten sich fortan um den 10er und Max und Marko konnten den 7er gut stören. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, in welchem unsere häufig ein bis zwei Köpfe kleineren Spieler die Zweikämpfe annahmen (3 gelbe Karten) und nach vorne frech aufspielten. Wir zeigten über die gesamte Partie die besseren Spielzüge. Insbesondere die Flügel waren heute wieder gut im Spiel.

In der Halbzeit wechselten wir und brachten mit Markus und Akkan zwei frische Spieler. Und Akkan war es auch der sich direkt nach der Pause gut auf dem linken Flügel durchsetzte und den Ball in der 16er zurücklegte, wo J. Müller überlegt zum 2:2 ausglich. In der 45. Minute gelang Stadeln durch einen Fernschuss (mit der Pike) der glückliche Führungstreffer, da es uns nicht gelang einen Ball entscheidend zu klären. In der 50. Minute legte der bärenstarke 10er der Stadelner nach, als er einen langen Ball des 7er erlief und den Ball überlegt an Nici vorbei ins Tor schoss (typischer „Spielzug“ der Gastgeber). Danach kämpften wir noch um einen weiteren Treffer, jedoch fehlte uns das Glück und vielleicht auch etwas die Kraft am Ende.

Fazit:  Wir haben heute deutlich besser Fußball gespielt als noch beim ersten Spiel. Spielerisch waren wir die bessere Mannschaft! Jedoch hat heute die deutlich größere Körperlichkeit der Gegner den Ausschlag zur Niederlage gegeben. Die Jungs haben sich gut verkauft und schön gegen gehalten. Nun heißt es Kopf hoch und an die positiven Dinge anknüpfen.

Tore:

0:1  Tom (1.)
1:1  FSV Stadeln (1.)
2:1  FSV Stadeln (10.)
2:2  J. Müller (39.)
3:2  FSV Stadeln (45.)
4:2  FSV Stadeln (50.)

Aufstellung:  Nici, Julian, Nico A., Jonas, Pascal, Leon, Marko, Max, Paul, Tom, J. Müller, Johannes, Markus, Akkan

Autor:  KST

Kommentare sind geschlossen.