Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Verdienter Auswärtspunkt beim Tabellennachbarn

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

Zweimalige Führung der Heimelf ausgeglichen und den Vorsprung dann nicht ins Ziel gerettet

TSV Burgfarrnbach – SC Worzeldorf    3:3 (2:2)

In der Anfangsphase sind beide Mannschaften auf Ballsicherung bedacht, allerdings ist die Heimelf bereits in der 2. Minute nach einer Ecke gefährlich. Als nach einer Viertelstunde die Gästedefensive in zwei auf einander folgenden Zweikämpfen patzt, erzielt Holger Heidingsfelder die Führung für die Heimelf. Fünf Minuten später nutzt Torjäger Mathias Köhnlein einen Aufbaufehler der Burgfarrnbacher, zieht aus 16 Metern sofort ab und überrascht Torhüter Felix Pogner mit einem haltbaren Treffer. Jetzt ist die Worzeldorfer Elf wach und drängt auf die Führung. Wieder nach einem individuellen Fehler in der Abwehr kann Andreas Bayerlein nur noch auf Kosten eines Foulelfmeters an Tim Paschek klären, den Ergin Üstünay souverän verwandelt. Worzeldorf schlägt allerdings in der 37. Minute mit einem sehr guten Angriff über die linke Außenbahn – vorbereitet von Mathias Köhnlein – in Person von Fabian Viefhaus zum Ausgleich zurück. Unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Thomas Raßbach  geht es mit dem Remis in die Pause.

Die zweite Hälfte ist überschaubar, mit wenig Tempo, keinen Torraumszenen und ein wenig mehr SApielanteilen für die Gäste. Als in der 75. Minute ein von Alexander Endres an den hinteren Posten geschlagener Eckball von Mathias Köhnlein in den Fünfmeterraum zurück geköpft wird, steht Max Sporrer goldrichtig und bringt den SCW per Kopf zur erstmaligen Führung. Ein unnötiger direkter Freistoß in der 83. Minute den wiederum Ergin Üstünay um die schlecht platzierte Mauer aus 18 Metern zum Ausgleich nutzt setzt den Schlußpunkt unter eine gerechte Punkteteilung.

Tore:  

1:0    Heidingsfelder (15.)
1:1    Köhnlein (20.)
2:1    Üstünay (31. FE)
2:2    Viefhaus (37.)
2:3    Sporrer (75.)
3:3    Üstünay (83.)

SCW: Popp, Bayerlein, Sporrer, Sekora (52. Walz), Rauenbusch, Thielemann, Endres, Frauenknecht, Viefhaus, Lehnemann, Köhnlein
TSV Burgfarrnbach: Pogner, Gaudian, Mohr, Brauner, Reimann, Leis, Steinbacher, Heidingsfelder, Paschek, Üstünay, Littwin (Einwechselspieler Gliscinski, Meyer, Akin)

SR:  Thomas Raßbach (TSV Lehrberg)‘
Zuschauer:  85
Autor:  RM
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.