Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

B-Juniorinnen endlich mal belohnt für eine engagierte Leistung!

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • B-Juniorinnen • Punktspiel •  U 17 (B-Jun. M) Kreisliga 04 •  Spieltermine 2012/2013 •

SC Germania Nbg. – SC Worzeldorf    0:2 (0:0)

Ja 0:2. In den letzten Wochen hatten wir immer das Problem, dass wir zwar nicht schlechter als unsere Gegner waren, aber immer wieder Nackenschläge einstecken mussten und so viele Spiele verloren. Heute waren wir das bessere Team und haben absolut verdient gewonnen.

In der ersten Hälfte versuchten wir noch durch Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen und hatten in den ersten 20 Minuten mehr vom Spiel. Dann trat wieder unsere alte Spielweise ein und wir schlugen die Bälle ohne jede Not ins Aus. So brachten wir Germania immer wieder ins Spiel und der Trainer tobte an der Außenlinie. Eine sehr gut mitspielende Torfrau strahlte heute 80 Minuten lang eine Sicherheit aus, jeder Ball wurde sicher gefangen der auf Lisas Tor kam. Lisa und ihre Abwehr waren auch der Schlüssel zum Sieg.

Gerade im Abwehrverbund standen Nina, Miriam, Sophia, Helena und Amelie sehr gut und nahmen alle ihre Zweikämpfe gut an. Auch das Mittelfeld, Julia, Vanessa, Jannina, Chiara, Katharina störten die Gegnerinnen schon im Aufbau und ließen von Germania kein kontrolliertes Aufbauspiel zu. Unsere Stürmerinnen Denise, Michelle und Melina gingen vorne mit viel Hurra drauf.

Im zweiten Abschnitt waren wir von der ersten Sekunde an sehr präsent. Die Zwillinge schoben das Spiel aus dem Mittelfeld an und Denise wurde von Minute zu Minute sicherer in ihren Aktionen und ist langsam wieder auf dem Weg nach oben. Ein schöner Konter eingeleitet über die sehr starken Miriam und Chiara über Denise, die die freistehende Jannina sah und die mit einem strammen Schuss das hochverdiente 0:1 erzielte. 5 Minuten später ging es genauso über die linke Seite und Denise markierte den zweiten Treffer.

Ich möchte heute die ganze Mannschaft loben, alle Spielerinnen haben sich richtig gut ins Spiel reingekämpft. Mich als Trainer hat es sehr gefreut, dass unsere Katharina und Melina ihre Scheu ablegten und erkannt haben, dass man sich nur trauen muss und nicht so viel Respekt zu zeigen braucht. Schöne Sache heute Mädels, genießt euren Sieg!

Leider verletzte sich eine Spielerin von Germania ohne Einwirkung von Worzeldorf, dass der Krankenwagen gerufen werden musste. Hier ein Dankeschön an Melinas Vater der sich um diese Spielerin gekümmert hat (was Germania nicht auf die Reihe brachte). Alles Gute von unserer Seite für dieses Mädel.

Über den Schiedsrichter gebe ich keinen Kommentar ab.

Weiter so.

Autor: Peter

Kommentare sind geschlossen.