Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Leider die zweite Nullrunde für F2…

Fußball • F2-Junioren • Punktspiel •  U09(F3-Jun.) GR.01 N/F  •  Spieltermine Herbst 2012 •

SC Worzeldorf – SV Großhabersdorf     3:5 (2:2)

Bei Gott sei Dank schönem Wetter starteten wir guter Dinge in unser zweites Heimspiel. Wir hatten die Woche über kräftig trainiert und fühlten uns dem gleichwertigen Gegner SV Großhabersdorf gewachsen. Jedoch mussten wir wieder auf zwei starke Spieler verzichten. Riccardo fiel noch immer wegen seiner Platzwunde aus, und auch Tobi verletzte sich in der Freizeit schwer, und fällt wohl auch längere Zeit aus. Im Tor stand heute ausnahmsweise mal nicht Jan, sondern Mark.

Die ersten Spielminuten ließen auch hoffen, denn schon nach 3 Minuten verfehlte Fabian durch einen Superschuss nur ganz knapp das Tor. Doch kaum 1 Minute später hatten sich die Gäste sortiert und Mark konnte den Gegenangriff gerade noch abwehren. Bislang war die Partie aber noch relativ ausgeglichen. Unsere Stürmer kamen oft in den gegnerischen Strafraum, aber leider hat es nie zum Abschluss gereicht. In der 7. Minute dann die Erleichterung: durch einen Pass von Daniel erzielte Louis das 1:0 für Worzeldorf.

Doch leider konnten wir diesen Vorsprung nicht lange halten. Schon eine Minute später ließ unsere Abwehr ein wenig die Flügel hängen und die Gäste nutzten die Gelegenheit, um zum 1:1 auszugleichen. Unsere Jungs verloren nun immer öfters die Zweikämpfe, konnten sich nicht richtig auf dem Feld orientieren und so stand es in der 9. Minute dann bereits 1:2 für den Gegner. Die Jungs wirkten ein wenig orientierungslos, suchten nicht den eigenen Mann zum Abspiel, boten sich nicht an, so dass wir meist in den Zweikämpfen den Kürzeren zogen. In der 13. Minute rettete Daniel dann die Worzeldorfer zum 2:2 Halbzeitstand.

Gestärkt ging es in die zweite Runde. Bereits nach 3 Minuten kämpften sich unsere Jungs in den gegnerischen Strafraum. Der erste Schuss von Louis ging noch in die Hände des Torwartes, den Abpraller staubte jedoch dann Daniel zur 3:2 Führung ab. Nun wurden unsere Jungs zunehmend unkonzentrierter. So wurden 100%-ige Chancen durch zuviel Hektik leichtsinnig vergeben. Dazu kam dann auch noch Pech… Denn in der 30. Minute fiel der Ausgleichstreffer zum 3:3 – leider durch ein Eigentor.

Bei uns war nun die Luft raus. Es hagelte Fouls, die einige unserer Spieler für ein paar Minuten lahm legten, und in der 31. Minute erhöhten die Gäste auf 3:4. Die Abwehr konnte dem Drängen der Gegner kaum noch Stand halten und so folgte kurze Zeit später auch schon das unglückliche 3:5. Mit diesem Stand beendeten wir dann auch das Spiel.

Fazit:  Wir haben stark angefangen und schwach aufgehört. Lange Zeit haben unsere Jungs hart gekämpft, sind stark in die Zweikämpfe gegangen und waren konzentriert. Jedoch mit voranschreitender Zeit verloren sie den Überblick. Es muss noch weiter dran gearbeitet werden, das unter der Woche Trainierte dann auch auf dem Platz umzusetzen.

Tore:  Daniel (2), Louis (1)

Aufstellung:  Mark(TOR), Daniel, Louis, Marko, Fabian, David C. David B., Marwin, Pascal

Autor:  NH

Kommentare sind geschlossen.