Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Abstiegsduell verdient verloren – Verlust der Stammspieler nicht zu kompensieren

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – ASV Weinzierlein    1:2 (0:2)

Große Verletzungssorgen beim Stammpersonal der Heimelf, die unterdessen sechs Startspieler durch Verletzung, Sperre oder Unlust ersetzten müssen.

In den ersten Minuten merkt man eine gewisse Verunsicherung auf beiden Seiten. In der 8. Minute der erste Aufreger, als die Worzeldorfer einen durchaus möglichen Handelfmeter reklamieren. Im Gegenzug müsste der Gast in Person von Bernd Güßregen allein vor Torhüter Philipp Hauswirth die Führung markieren, jedoch vergibt dieser, in dem er am langen Eck vorbei zielt. In der 18. Minute viel Glück für den SCW als Steffen Ewinger nach guter Flanke von Benjamin Hirschmann am Pfosten scheitert. Zwei Zeigerumdrehungen später dann das 0:1 durch Steffen Ewinger als die Worzeldorfer Abwehr den Ball nicht aus dem eigenen Sechzehnmeterraum klären kann. In Minute dreißig der nächste Postentreffer der Gäste. Als in der 43. Minute das längst überfällige 0:2 durch Dominic Beck fällt, hätte der Gast auch gut und gerne doppelt so hoch führen können. Der Abwehrverbund des SCW gleicht einem Hühnerhaufen.

Nach dem Wechsel zwingt Torjäger Mathias Köhnlein nach drei Minuten den gegnerischen Torhüter zu einer ersten Parade. Die Heimelf versucht sich nun zumindest zu wehren. Nach einer Stunde ein guter, schneller Angriff der Heimelf, den Mathias Köhnlein zum Anschlusstreffer nutzt. Aber die Gäste bleiben gefährlich mit der besseren Spielanlage und scheitern in der 75. Minute wiederum am Aluminium. In der Schlussphase drängt der SCW nochmals auf den Ausgleich, ohne jedoch wirklich durchdacht zu agieren. Der Gästeerfolg geht absolut in Ordnung.

Tore:  

0:1  Steffen Ewinger (20. Min.)
0:2  Dominic Beck (43. Min.)
1:2  Mathias Köhnlein (60. Min.)

SC Worzeldorf: Hauswirth, Frauenknecht, Sporrer, Walz (46. Rauenbusch), Kirschner, Thielemann, Kraus, Pfauser, Viefhaus, Sedmera, Köhnlein
ASV Weinzierlein: Whitehead, Strickstrock, Scholze, Holmer, Misinrka, Hirschmann (53. Peter), Güssregen, Ewinger, Beck, Antweiler, Phillipp

Schiedsrichter:  Horst Gruber (SC Oberölsbach)
Zuschauer:  90

Autor:  RM
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.