Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Starker Auftritt unserer D1- aber leider nur ein Punkt!

Fußball • D1-Junioren • Punktspiel •  U 13 (D-Jun.) Kreisliga 2 N/F •  Spieltermine 2012/2013 •

TSV Rothenburg 2000 – SC Worzeldorf    2:2 (1:0)

Am vergangenen Freitagabend waren wir beim TSV Rothenburg zu Gast.

Das Punktespiel der in der Tabelle benachbarten Teams begann verhalten und abwartend.  In den ersten Minuten tasteten sich die beiden Kontrahenten erstmal ab. Nach dem ersten Drittel konnten wir uns dann leichte Vorteile erarbeiten, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. In der 21. Min. hatte dann Jan die erste gute Torchance, aber der Torwart konnte den strammen Schuss zur Ecke abwehren. Der resultierende Eckball endete mit einem Kopfball von Julian, den der Torwart aber sicher abwehren konnte.

Ab Mitte der ersten Halbzeit erspielte sich dann der TSV Rothenburg seine ersten Möglichkeiten und brachte unsere Abwehr mehrmals in Verlegenheit. In der 21. Spielminute war es dann soweit und der Gegner erzielte das 1:0. Eine weitere sehr gute Chance konnte eine Minute später in letzter Sekunde von Julian vereitelt werden. Dies war aber auch die stärkste Phase unseres Gegners in diesem Spiel! Danach konnten unsere Jungs die Partie beruhigen und sich selbst einige Torchancen erspielen. Doch die ausgeglichene erste Halbzeit endete ohne Torerfolg für unser Team.

Wie schon in einigen Partien zuvor kam unsere Mannschaft wie ausgewechselt aus der Kabine. In der zweiten Halbzeit begannen unsere Jungs aggressiv und kampfstark. Schon nach zwei Minuten konnte Leon C. auf Pass von Erik zum 1:1 ausgleichen. Unsere Mannschaft war jetzt richtig im Spiel und ein Angriff nach dem anderen erfolgte auf das Tor des TSV Rothenburg. Im Minutentakt erspielten wir uns hochkarätige Chancen, jedoch Latte, Pfosten sowie der ausgezeichnete Torhüter vereitelte den längst überfälligen Führungstreffer. Der Gegner konnte sich zu diesem Zeitpunkt so gut wie gar nicht mehr aus der ,,Umklammerung“ befreien. Der zweite Treffer für uns war eigentlich nur eine Frage der Zeit! Aber wie so oft im Fußball kommt vieles anders wie es aussieht. Nach einem der wenigen Entlastungsangriffe bekam der TSV Rothenburg im Mittelfeld einen Freistoß, ca. 25 Meter vor unserem Tor zugesprochen. Der direkt auf das Tor getretene Freistoß entwickelte sich zu einer Bogenlampe und flog über unseren Keeper, der etwas zu weit vor seinem Gehäuse stand, zum 2:1 unter die Latte. Der Spielverlauf war völlig auf den Kopf gestellt.

Trotzdem gab unsere Mannschaft nicht auf, zeigte Moral und legte ihren Sturmlauf noch energischer fort. Ein Schuss nach dem anderen erfolgte auf das Tor von Rothenburg, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Bester Spieler des Gegners war der Torhüter, der alle Bälle auf sein Tor abwehren konnte. Einzig die vielen Eckbälle, die wir zu gesprochen bekamen, konnten nicht zu guten Chancen genutzt werden – dies ist noch verbesserungswürdig. Zu diesem Zeitpunkt war die Spannung kaum zu überbieten und die Zuschauer kamen voll auf ihren Kosten. Unsere Jungs wurden dann doch noch kurz vor Ende des Spiels für ihr aufopferungsvolles Kämpfen belohnt. Durch einen Freistoß konnte Leon C. mit einem Flachschuss den längst überfälligen Ausgleich erzielen und zum Endstand von 2:2 ausgleichen.

Fazit:  Mit kämpferischen Tugenden brachten wir den TSV Rothenburg ordentlich zum Schwitzen und hätten das Spiel verdienter Weise gewinnen müssen, wenn nur nicht immer diese individuellen Fehler wären.

Tore:  1:0 Rothenburg,  1:1 Leon C.,  2:1 Rothenburg,  2:2 Leon C.

Aufstellung:  Oskar, Julian, Yannik, Leon F., Marcel Br., Marcel Bo, Jonas, Jan, Leon C. Ergänzungsspieler: Erik, Timo, Sascha, Maxi

Autor:  HM

Kommentare sind geschlossen.