Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Zweite stürzt Tabellenführer

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • A Klasse AK-Gr 7 N/F • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf II  – SV Großweismannsdorf-Regelsbach     1:0 (1:0)

In einer umkämpften Partie gewann der SCW nach 90 Minuten etwas glücklich aber am Ende verdient. Die Mannschaft zeigte endlich Kampfgeist, Moral und Willen diese drei Punkte zu Hause zu behalten.

In einem offenen Schlagabtausch konnte man nicht wirklich erkennen, dass hier der Tabellenvorletzte gegen den Tabellenführer spielte. Die Heimelf begann aggressiv und setzte die Gäste das ein und andere Mal ziemlich unter Druck. Doch dies konnte man auch von den Gästen aus Großweismannsdorf behaupten. Die Chancen, die sie hatten, konnte unser Stammhüter M. Popp souverän à la Peter Cech parieren. Kurz vor der Halbzeitpause fiel das viel umjubelte Tor durch einen guten Spielzug. Die Abwehr der Gäste konnte eine scharfe Hereingabe nicht wirklich klären, sodass der Ball auch mit dem nötigen Glück vor die Füße von ‚La Pulga‘ M. Grüm landete. Dieser schloss mit seinem ultrastarken Linken flach und trocken ab. Mit dem psychologischen Vorteil ging man dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte machten die Gäste viel Druck auf das Gehäuse von M.Popp und unsere Abwehr. Allerdings schafften sie es nicht ihre Spielzüge konzentriert zu vollenden, weshalb für uns einige Konter entstanden. Diese endeten oft im Abseits oder wurden nicht konzentriert zu Ende gespielt.

Man konnte unserer Mannschaft anmerken, dass wir auf keinen Fall ein Gegentor kassieren wollten. Mit der notwendigen Aggressivität unterbrachen wir des Öfteren den Spielaufbau der Gäste. Auch die Cleverness bei günstigen Situationen einen Freistoß herauszuholen war vorhanden, sodass ab und zu Ruhe ins Spiel kam. Die letzten Minuten des Spiels stand man zwar sehr unter Druck, ließ aber keinesfalls mehr etwas zu. Schließlich war man total erleichtert, dass der gut pfeifende Schiri das Spiel beendete und wir die drei Punkte mitnehmen konnten.

Wenn wir weiter mit einem Team spielen das Kampf, Aggressivität, Cleverness und Moral zeigt, bin ich zuversichtlich, dass wir uns schnell aus dem Tabellenkeller verziehen. Am Donnerstag geht’s gegen den Tabellennachbarn SV Eyüp Sultan Nbg. und da müssen drei Punkte Pflicht sein!!! Damit uns das Trainergespann am Freitag bei unserem Mannschaftsessen ein paar Runden ausgibt! Die Motivation steigt an.

SC Worzeldorf II:  Popp, C. Schmidt, Moosburger, Reuther, Dürr, Elkar, Teubner, Meißner, Viecenz, Grüm,  Mayer – Streit, Strohhofer, Dünfelder

SV Großweismannsdorf/Regelsbach:  Lang, R. Schmidt, Dinnebier, Leibold, M. Schmidt, Emmerich, Hörndler, Häberer, Fichte, Lößel, Bauer – Felbinger, Schuh

Tor:  1:0    M. Grüm (Fußballgott) (41.)

SR: Hofmann (ASN Pfeil Phönix)
Zuschauer: 50!


Autor: PS
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.