Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Unglückliche Niederlage der D1 zum Vorrunden-Finale!

Fußball • D1-Junioren • Punktspiel •  U 13 (D-Jun.) Kreisliga 2 N/F •  Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – Post SV Nürnberg    0:1 (0:1)

Zum letzten Spiel der Vorrunde war der Post SV zu Gast in Worzeldorf.

Von Beginn der Partie zeigte unsere Mannschaft Engagement, Zweikampfstärke und Spielfreude. Sehenswert vorgetragene Spielzüge folgten von Anfang an. Unsere Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt von dem guten Tabellenplatz unseres Gegners. Der Tabellendritte der Kreisliga konnte hingegen nicht seinen Tabellenplatz rechtfertigen und unter Beweis stellen. Unsere Abwehr stand gut und gewann nahezu jeden Zweikampf. Zwei gute Chancen zur Führung wurden in den Anfangsminuten durch unsere Stürmer vergeben. Die erste nennenswerte Chance für den Gegner war ein Eckball in der 14. Minute. Dieser wurde scharf vor unser Tor getreten und blieb ca. 1 m vor dem rechten Torpfosten liegen. Freund und Feind stocherten nach dem Ball, zu allem Unglück wurde dann der Ball durch ein Bein unseres eigenen Spielers zum 0:1 über die Linie befördert. Der Spielverlauf war wieder einmal auf den Kopf gestellt!

Trotz des Rückstandes spielten unsere Jungs unbeeindruckt weiter und waren die bessere Mannschaft. Der Post SV konnte sich nur einmal mit einem Weitschuss sowie mit zwei Eckbällen in der ersten Halbzeit in Szene setzen. Trotz weiterer Chancen konnten wir kein Tor bis zur Halbzeitpause erzielen.

Die zweite Hälfte ist kurz zusammengefasst. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig. Das Spiel lief größtenteils im Mittelfeld ab. Die Post´er konnten sich durch unsere stabile Abwehr nicht mehr durchsetzen und kamen zu keiner weiteren aussichtsreichen Torchance mehr. Leider ging es uns nicht viel besser! Vor allem die Nummer 5 des Gegners stand wie eine unüberwindbare Wand im Zentrum der Abwehr. Immer wieder blieben unsere Stürmer an dieser hängen. Die Post`er waren natürlich zufrieden und versuchten durch zusätzliche Spielverzögerungen über die Zeit zu kommen. So verstrichen die letzten Minuten und die Punkte gingen verloren!

Fazit:  Mal wieder spielerisch die bessere Mannschaft, aber mit zu wenig Durchschlagskraft! Eine Punkteteilung wäre, vor allem wegen der ersten Halbzeit, mehr als gerecht gewesen!

Zum Abschluss ist zu sagen, dass man im Verlauf der Vorrunde eine klare Steigerung und Verbesserung unserer Mannschaft erkennen konnte! Man hat gezeigt, dass mann mit der Konkurrenz durchaus mithalten kann.

Autor:  HM

Kommentare sind geschlossen.