Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Ein Remis das nicht wirklich weiterhilft – 1. Mannschaft kann sich nicht aus dem Tabellenkeller lösen

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – SC Türk Genc     1:1 (1:1)

Unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Marcel Neuse sahen die wenigen Zuschauer in den Anfangsminuten ein nervöses, von vielen Fehlpässen geprägtes Spiel.

In der 8. Minute hat Roman Sedmera in einer 1:1 Situation die Chance zur Führung, scheitert aber am gegnerischen Torhüter. In der 15. Minute eine weitere Führungsmöglichkeit für die Heimelf, die jetzt die etwas bessere Spielanlage hat. Nach fünfundzwanzig Minuten der erste Auftritt von Gästetorjäger Erhan Bulut der allerdings am starken Michael Popp scheitert. Zehn Minuten später läuft die Heimelf in einen Konter über Erhan Bulut den Soner Postalli zur Gästeführung nutzt. Jetzt reißt der Faden bei Worzeldorf und als Mathias Köhnlein aus kürzester Entfernung in der 41. Minute einen Kopfball schlecht platziert, rechnen alle mit einer Führung zur Halbzeit für die türkischen Gäste. Allerdings bekommt der SCW eine Minute vor der Halbzeit einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zugesprochen. Kapitän Max Sporrer tritt den Ball ans lange Fünfereck und ein Abwehrspieler der Türken unterläuft den eigen Torhüter der den Ball zum Ausgleich ins eigene Tor wirft.

Sofort nach Wiederbeginn ein schöner Angriff der Heimelf über mehrer Stationen mit dem Abschluss von Roman Sedmera, der aber auch diesmal den Torhüter der Gäste mit seinem Flachschuss nicht bezwingen kann. Jetzt hat der SCW die besseren Torchancen, aber sowohl Mathias Köhnlein in der 61. Minute, als auch Mathias Kirschner in der 73. Minute bringen den Ball aus kürzester Distanz nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Der letzte Aufreger zwei Minuten vor dem Ende als Torhüter Kazim Bilir überragend gegen eine Bogenlampe von Mathias Köhnlein reagiert und in der Rückwärtsbewegung den Ball über die Querlatte lenkt. Die Gäste erzielen diszipliniert diesen Punktgewinn.

Tore:  

0:1  Postalli (35. Minute)
1:1   Eigentor Bilir (44. Minute)

SC Worzeldorf: Popp, Moosburger, Sporrer, Walz, Dürr, Thielemann, Viefhaus, Pfauser, Hofmann, Lehnemann, Sedmera (Einwechselspieler Kirschner, Köhnlein, Rauenbusch)
SC Türk Genc: K. Bilir, Simsek, Sahin, Takil, Yesilyurt, Postalli, M. BIlir, Sahin, Bulut, Kücücal, Bayir (Einwechselspieler Ciftcioglu, Aydin, Karagülle)

Schiedsrichter:  Marcel Neuse (ESV Flügelrad)
Zuschauer:  55

Autor:  RM
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.