Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

G-Junioren beim Turnier des MTV Stadeln

Fußball • G1-Junioren • Turnier • Halle •

Die Mannschaft hat sich deutlich gesteigert

Heute durften wir mal an einem Sonntag ausschlafen nachdem die letzten Turniere bereits immer in den frühen Morgenstunden begannen. Das Turnier wurde in 2 Gruppen gespielt mit anschließendem Platzierungsspiel. Wir hatten es in der Gruppe B mit dem TSV Altenberg, SV Poppenreuth und dem ASV Fürth zu tun.

Im 1. Spiel gegen die Altenberger hatten wir noch was gut zu machen, schließlich verloren wir letzte Woche beim Turnier des TSV 03 Mühlhof noch knapp mit 0:1. Und es ist uns auch gelungen! Wir kamen gut in die Partie, waren stets konzentriert und arbeiteten uns gute Chancen heraus. Das ersehnte Tor fiel nach einem Freistoß aus halb rechter Position. Simon tippte den Ball an und Caio lies dem Keeper mit einem sehenswerten Schuss keine Chance.

Im 2. Spiel gingen wir gegen den späteren Turniersieger dem ASV Fürth mit 0:5 unter. Wir hatten gegen die spiel starken Fürther, die unsere Gruppe mit 9 Punkten und 14:1 Toren abschlossen, nicht den Hauch einer Chancen.

Im 3. Spiel gegen den SV Poppenreuth hingegen hatten wir uns mehr ausgerechnet. Aber auch die Poppenreuther sind unangenehm zu spielen. Ein Remis hätte uns zu Platz 2 in der Gruppe gereicht, da Poppenreuth gegen Altenberg nicht über ein Unentschieden hinaus kam. Diese wiederum konnten uns mit einem Sieg aber noch überholen. Dementsprechend traten sie auch auf. Von Beginn an war Poppenreuth druckvoll und drängte uns immer wieder in die eigene Hälfte. Wir konnten uns nur schwer befreien und schafften es nicht richtig den Ball von unserem Tor fern zu halten. Ein Blackout von Felix, der kurz vor dem Strafraum den Ball deutlich mit der Hand spielte, führte zum Freistoß. Den führte Poppenreuth schnell aus und ließ unserem sonst guten Torwart keine Chance. Wer nun aber dachte das Spiel sei gelaufen der irrte! Nun kamen wir besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich, es entwickelte sich ein gutes Spiel. Leider erfolglos für uns und so mussten wir mit dem 3. Platz in der Gruppe B zufrieden sein.

Im Platzierungsspiel gegen die Sportfreunde Fürth, die 3. der Gruppe A wurden, mobilisierten wir nochmal alle Kräfte. Wir wollten unbedingt gewinnen und uns den 5. Platz des Turniers sichern. Die gesamte Partie war sehr ausgeglichen, wir waren zwar etwas mehr im Ballbesitz, allerdings waren die Fürther gefährlich in ihren Kontern. Es dauerte bis zur 8. Minute ehe es Caio gelang mit einem Schuss ins lange Eck den Torhüter ohne Chance zu lassen. Nun waren wir es, die auf Konter lauerten und kurz vor Schluss war es Simon der mit einem Konter-Tor erfolgreich abschloss. Er war beim weiten Abschlag von Marc am konzertriertesten und hämmerte den Ball unter die Latte.

Das schöne Turnier des MTV Stadeln endete wie folgt:

Platz Mannschaft
1. ASV Fürth
2. ATV Frankonia
3. MTV Stadeln
4. SV Poppenreuth
5. SC Worzeldorf
6. Sportfreunde Fürth
7. TSV Altenberg

Fazit:  Ein gutes Turnier der Mannschaft, vor allem Caio gelang es erneut seine starken Leistungen zu bestätigen. Auch dem Rest der Mannschaft gelang es sich deutlich zu steigern, weil es den Jungs endlich mal gelang sich auf das Fußballspiel zu konzentrieren. Weiter so!

Ein besonderes Dankeschön an Christa die ihren Geburtstag für ihr Kind und die Mannschaft „opferte“. Das ist wahrlich nicht selbstverständlich und eher ein Ausnahmefall!

Tore:  2x Caio, 1x Simon

Aufstellung:  Marc (Tor), Felix K., Simon, Noah, Caio, Florian, Lukas

 Autor:  OK

Kommentare sind geschlossen.