Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Gelungener Saisonstart der AH – Schwer erkämpfter 2:1 Auswärtssieg bei SV Wacker

Fußball • AH-Mannschaft • Freundschaftsspiel • Spieltermine 2013 •

SV Wacker Nürnberg – SC Worzeldorf    1:2 (1:1)

Vergangenen Samstag feierten wir unsere Saisonpremiere beim SV Wacker. Bei kühlem windigem Wetter spielten wir auf einem äußerst holprigen Geläuf. Zu Beginn taten wir uns bei teilweise starkem Gegenwind und durch das frühe Stören des Gegners im Aufbauspiel unverhältnismäßig schwer. Insgesamt entwickelte sich zunächst eine recht ausgeglichene intensive Partie ohne wirkliche Torchancen auf beiden Seiten. Nach rd. einer viertel Stunde führte unser erster gelungener Angriff zur 1:0 Führung. Nach schöner Flanke von rechts konnte der Torwart des Gastgebers noch den Kopfball von Mucki abwehren. Beim Abpraller stand Jochen da, wo ein Stürmer stehen muss und hatte keine Mühe den Ball zur Führung im Netz unterzubringen. In der Folgezeit forcierte der SV Wacker das Tempo, kam aber nicht über ein paar Eckbälle hinaus. Nach einem Freistoß von Ralph hatten wir noch eine gute Chance unsere Führung auszubauen, konnten den Ball allerdings im Strafraum nicht rechtzeitig unter Kontrolle bringen, so dass die Abwehr des SV Wacker in höchster Not den Ball klärte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit leisteten wir uns ein unnötiges Foul rd. 30 Meter vor dem eigenen Tor. Nach einem hervorragend getretenen Freistoß köpfte der gegnerische Kapitän aus vollem Lauf den 1:1 Ausgleich aus kurzer Distanz. Mit dem Unentschieden ging es dann in die Pause.

Mit dem Wind im Rücken erspielten wir uns zunächst Feldvorteile und hielten uns vorwiegend in der Hälfte des SV Wacker auf. Wirkliche Torchancen sprangen für uns allerdings nicht heraus. Die gelegentlichen Angriffe des SV Wacker wurden von uns sicher verteidigt. Nach rd. 10 Minuten in der zweiten Halbzeit war es dann wieder Jochen vorbehalten für die erneute Führung zu sorgen, nachdem er ein klasse Zuspiel von Mucki mühelos zur 2:1 Führung verwertete. In der Folgezeit hatten wir das Spiel weiterhin unter Kontrolle und beinahe hätte Jochen nach einer tollen Direktabnahme seine starke Leistung mit einem dritten Treffer gekrönt. Hier parierte der gegnerische Torwart allerdings den scharf geschossenen Ball hervorragend zur Ecke. In der Folgezeit kam dann wieder unsere alt bekannte Schwäche zu Vorschein. Statt nach einer knappen Führung aus einer sicheren Deckung zu spielen, wollen wir immer für die Entscheidung sorgen. So hatten wir nicht nur einmal in Unterzahl zu verteidigen und hatten mitunter Glück, dass beim Gegner die Kräfte für konzentrierte Konter offenbar nicht mehr ausreichten. In den letzten Minuten setzte der SV Wacker alles auf eine Karte und schnürte uns zeitweise am eigenen Strafraum ein. Klare Einschussmöglichkeiten sprangen allerdings nicht heraus. Die sich für Konter ergebenden Räume konnten wir nicht nutzen und so blieb es bei einem nicht unverdienten ersten Auswärtssieg. Bedanken wollen wir uns noch beim SV Wacker für ein sehr faires Spiel und für eine ausgezeichnete Schiedsrichterleistung. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel.

Fazit:  Gelungener Saisonauftakt und gute kämpferische Leistung. Trotzdem ist aller Anfang schwer und jeder dürfte gemerkt haben, dass wir in vielen Bereichen noch Luft nach oben haben.

Tore:

0:1  Jochen Hopfengärtner
1:1  SV Wacker
1:2  Jochen Hopfengärtner

Aufstellung:  Reinhold Walz, Ralph Köstner, Henry Kaiser, Boris Jordan, Toni Kaiser, Harald Dazian, Mehmet Özgün, Uwe Beyer, Mucki Maier, Jens Müller, Stefan Wolfrum, Jochen Hopfengärtner, Gkenios

Autor:  BJ


Ein Kommentar

  1. wenn man schon nicht zuschauen konnte, ist es immer ein Vergnügen, solch temperamentvolle Berichte zu lesen 🙂