Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Dem Aufstiegsaspiranten ein Remis abgetrotzt

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – 1. FC Kalchreuth     2:2 (1:1)

Beide Mannschaften beginnen konzentriert in der Defensive und tasten sich ab. In der 7. Minute ein Angriff der Gäste über den rechten Flügel und wie aus dem Nichts nach doppeltem Nachschuss das 0:1 durch Mathias Sirvent. Danach verteiltes Spiel und der SCW kommt durch ein Eigentor von Spielertrainer Wurzbacher in Minute dreiundzwanzig zum Ausgleich. 60 Sekunden später die Führungschance für die Heimelf, doch der Kopfball von Thomas Walz ist für Torhüter Ockert kein Problem.

Gleich nach dem Wechsel setzt Mathias Köhnlein einen Schlenzer an die Querlatte. In der 63. Minute zimmert Dominik Dotzler aus mehr als 20 Metern die Kugel ins Kreuzeck zur abermaligen Führung für den 1. FC Kalchreuth. Die Heimelf zeigt Moral und erhält in der 73. Minute einen klaren Foulelfmeter an Torjäger Mathias Köhnlein vom insgesamt souveränen Schiedsrichter nicht zugesprochen. Fünf Minuten später dann der Elfmeterpfiff nach einem klaren Foul an Tommi Hofmann. Felix Brater verwandelt sicher zum Ausgleich. In der 80. Minute hätte die Heimelf durch eine sehenswerte Direktabnahme von Daniel Pfauser fast die Führung erzielt. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden in Worzeldorf.

Tore:  

0:1  Mathias Sirvent (7. Minute)
1:1   Eigentor Spielertrainer Wurzbacher (44. Minute)
1:2   Dominik Dotzler (63. Minute)
2:2   Felix Brater (Elfmeter, 78. Minute)

SC Worzeldorf:  Popp, Bayerlein, Frauenknecht, Walz, Maier, Hofmann, Kraus, Pfauser, Brater, Lehnemann, Köhnlein (Einwechselspieler Endres, Dürr, Sporrer)
1. FC Kalchreuth:  Ockert, Dotzler, Somann St., Strassgürtel, Saft, Mircetic, Sirvent, Somann Seb., Wurzbacher, Escherich, Schmidt (Einwechselspieler Fuhr, Türkez, Worst)

Schiedsrichter:  Kölüm, Ismail (SV Freudenberg)
Zuschauer:  70

Autor:  RM
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.