Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Rückrunden – Saisoneröffnung F2

Fußball • F2-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

MTV Stadeln – SC Worzeldorf    2:4 (1:0)

Am Freitag, den 12.04.2013, starteten wir in die Punktspielrückrunde gegen MTV Stadeln. Mit Sonne und viel Energie im Gepäck reisten wir nach Fürth. Das Wetter hatte unseren Trainingsauftakt nach Ostern stark verregnet und die lange Kälteperiode setzte der Kondition noch zu. Also so wirklich optimal austrainiert und vorbereitet waren wir nicht.

In der ersten Halbzeit hatten wir erhebliche Probleme uns an die Positionen zu halten. Unser Gegner fand auch nur schwer ins Spiel. Deshalb konnten unsere Stürmer einen Angriff nach dem anderen aufbauen. Wenn der Ball dann nicht durch die gegnerische starke Abwehr gestoppt wurde, dann verpasste er auch so das große Tor. Oft wurden die Bälle verdribbelt und viel zu spät gespielt. Sobald der Gegner in unsere Hälfte kommt, waren wir sehr schnell orientierungslos und vergessen alles was der Trainer vorher über Positionen usw. gesagt hat. Nur wenige Male wurden die gegnerischen Angriffe überhaupt gefährlich für uns, denn die Mittelfeldspieler sprinteten übers ganze Feld und eroberten die Bälle im Zweikampf frühzeitig zurück. Einmal rutschte der Gegner durchs Mittelfeld und Zack stand es 0:1.

Die Halbzeitansprache war knackig und wirkte Wunder. In der 5. Minute der zweiten Halbzeit fiel dann erleichternd das Tor durch Louis. Louis hat Blut geleckt und verwandelt seine nächste Möglichkeit sofort wieder kaltschnäuzig zum 2:1. Unmittelbar darauf folgt ein toller Angriff all unserer Stürmer, aber er scheitert an der sehr starken Abwehrleistung des Gegners.
Nun will es Daniel wissen und kann den gefühlt tausendsten Torschuss endlich auch im Netz versenken zum 3:1. Ein unglücklicher Einwurf zurück zur Abwehr führt zu einem unnötigen Gegentreffer, und es steht 3:2. Nun gibt Marwin so richtig Gas. Er erspielt sich eine weitere tolle Torgelegenheit und verwandelt traumhaft zum 4:2.

Fazit:  Die Laufbereitschaft von Tobi und Fabi war außerordentlich stark. Sie haben im Mittelfeld 95% der Angriffe stoppen können, und die Bälle sehr gut an die Stürmer verteilt. Die Stürmer haben ein tolles und genaues Passspiel gezeigt. Nur die Abschlüsse waren noch nicht stark und genau genug. Riccardo spielte mit stolzer Brust, als Mannschaftsführer sein ganzes italienisches Temperament aus und gab alles.

Tore:  Louis (2), Daniel (1), Marwin (1)

Aufstellung:  Jan(Tor), Marko, Tobias, Fabian, Jonathan, David C., Marwin, Louis, Riccardo, Daniel

Autor:  IP

Kommentare sind geschlossen.