Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

F3 – Fußballkrimi gegen einen starken Gast aus Boxdorf

Fußball • F3-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

SC Worzeldorf 3 – ASC Boxdorf 3    4:3 (1:2)

Bei grau bedecktem Himmel erwarteten wir die F3 aus Boxdorf. Der ASC Boxdorf, stark verbessert gegenüber dem Hinspiel (5:2 für den SCW), spielte gleich ordentlich mit. Wir machten zwar anfangs das Spiel, hatten auch mehrere Einschussmöglichkeiten, doch der ASC machte das 0:1 aufgrund einer Nachlässigkeit im Abwehrbereich. Doch wir ließen uns nicht beirren und drängten permanent auf den Ausgleich, der uns durch einen schönen Spielzug und einem fulminanten Fernschuss von Mani auch gelang. Wir waren alle noch mit dem jubeln beschäftigt als die Boxdorfer den Anstoß ausübten und direkt ab der Mittellinie zum 1:2 abschlossen. Wir drückten abermals aufs Tempo, doch der Ausgleich vor dem Halbzeitpfiff wollte einfach nicht fallen.

In der Halbzeitpause wurden die wenigen Fehler und die positiven Aspekte nochmal angesprochen, was jedoch keinen der Jungs wirklich interessiert hatte, da Teebecher wegstellen und besorgen wichtiger waren. Daraufhin hat der Trainer die Holzhütte schweigend verlassen, hatte er doch mehrmals versucht die Jungs zum zuhören zu bewegen. Das musste wohl gewirkt haben, denn als die Jungs aus der Hütte kamen, sah man ihnen die Konzentration und den Willen an, noch etwas an dem Spielstand zu ändern.

Nun machten wir soviel Druck, dass die Boxdorfer noch seltener aus ihrer Spielhälfte raus kamen. Auch unser Benni durfte sich heute mal wieder in die Torjägerliste eintragen, als er nach schönem Querpass von Mani zum 2:2 ausglich. Aber wir wollten noch viel mehr und so gingen wir diesmal mit 3:2 durch Stefan in Führung. Als nach einem der nur noch wenigen Ausflüge unseres Gastes in unsere Hälfte wagte und David den Ball zu Mani, der jedoch durch einen Gästespieler gedeckt war und Mani dem Ball nicht entgegen kam, nutzte eben dieser Gegenspieler die Gelegenheit um zum 3:3 aus ca. 18 Metern auszugleichen. Mani, seines mit zum Teil gemachten Fehlers bewusst, trieb nun mit viel Wut im Bauch, wie auch der Rest der Mannschaft unser Angriffsspiel noch weiter an und so kam es auch dann zu dem letzten Treffer diesen Tages zum 4:3 Endstand, den erneut Stefan erzielte.

Fazit:  Letztendlich ein verdienter Sieg aufgrund der erarbeiteten Chancen, der hohen Spielanteile und der Moral der Mannschaft, nach zweimaligem Rückstand immer wieder aufzustehen. Jedoch hat es uns schon lange Zeit kein Gegner mehr so schwer gemacht und uns soviel abverlangt, wie heute der ASC Boxdorf. Kompliment an unseren Gast, der sehr gut dagegen gehalten hat.

Jungs, es war heute ein echter Krimi mit Herzinfarktpotenzial für euren Trainer. Aber durch zum großen Teil gutem Stellungsspiel und schönen Ballstafetten auch ein wahnsinnig schönes und spannendes Fußballspiel. Danke!

20130420-F3

Tore:

0:1  Boxdorf
1:1  Mani
1:2  Boxdorf
2:2  Benni
3:2  Stefan
3:3  Boxdorf
4:3  Stefan

Aufstellung:

Tor: David
Abwehr: Benni, Marco, Luca und Leon
Mittelfeld: Stefan, Kayra und Mani
Sturm: Felix und Rekan

Autor:  mk


Kommentare sind geschlossen.