Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Gerechte Punkteteilung der Zweiten beim VfL

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • A Klasse AK-Gr 7 N/F • Spieltermine 2012/2013 •

VfL Nürnberg II – SC Worzeldorf II     1:1 (0:1)

Da das Hinspiel als eines der wenigen in dieser Saison gewonnen wurde, hatte man sich selbstverständlich vorgenommen auch im Rückspiel zu punkten. Insbesondere, da in der darauffolgenden Woche der Vergleich mit dem direkten Abstiegskonkurrenten Eyüp Sultan stattfinden sollte, den man sich durch einen Sieg beim VfL auf Distanz halten könnte.

Der VfL begann sehr konzentriert, war im Gegensatz zu den Gästen wesentlich passsicherer und konnte dadurch schon zu Beginn das ein oder andere Mal gefährlich über die Flügel vorstoßen ohne sich jedoch wirklich klare Torchancen zu erarbeiten. Der SCW hatte in der Anfangsphase massive Abstimmungsschwierigkeiten im Mittelfeld und musste so weite Wege gehen um das Offensivspiel des VfL zu unterbinden. In der 21. Minute  konnte sich der VfL ein weiteres Mal nach einem langen Ball über die linke Seite durchsetzen. Libero Mayer störte den sich im Ballbesitz befindenden Stürmer Schreiber unfair im 16er, dieser konnte jedoch im Fallen noch den Ball auf Enyat weiterspielen, wodurch sich eine Vorteilsituation ergab, die der VfL zum 1:0 nutzte. Danach versuchte der SCW besser ins Spiel zu kommen, und hatte in der 30. Minute eine 100%ige Chance zum Ausgleich, als Kucera alleine vor dem Tor des Gegners frei gespielt wurde, jedoch den Ball nicht richtig traf und die daraus resultierende Nachschussmöglichkeit ebenfalls nicht nutzen konnte.

Nach der Halbzeit versuchte der SCW auf den Ausgleich zu drängen während sich der VfL eher darauf beschränkte das Ergebnis zu sichern. Zudem konnte man durch die Hereinnahme von Gkenios ins Sturmzentrum für mehr Betrieb in der Offensive sorgen. Das zahlte sich nach langem Warten aus, als Gkenios in der 81. Minute, mit einem perfektem Steilpass von Strohhofer angespielt wurde, jedoch nicht den direkten Weg zum Tor nehmen konnte und somit erst zur Torauslinie dribbelte und von dort den Ball in den 16er zurücklegte, wo Gräf die Kugel mit einer zielsicheren Direktabnahme im Tor unterbrachte. In den letzen zehn Minuten des Spiels entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften noch die eine oder andere Chance hatten das Spiel für sich zu entscheiden. Jedoch blieb es beim unterm Strich gerechten Unentschieden.

VfL Nürnberg II:  Niedermayer, Adolf, Riegel, Beier, Kögler, Bös, Thumer, Schreiber, Luongo, Enyat, Schreiber – Walczak, Vasquez, Reda, Ismail
SC Worzeldorf II:  Popp, Beier, Dünfelder, Moosburger, Mayer, Strohhofer, Brückner, Gräf, Kucera, Teubner, Hechtel – Reuther, Gkenios

Tore:  

1:0     Enyat (21.)
1:1     Gräf (81.)

SR:  Gerhard Götz
Zuschauer: 10

 

Autor: AB
digon.de - Der Shop für Handys, Bundles und DUO-Bundles im Internet!

Kommentare sind geschlossen.