Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Trainerwechsel in Worzeldorf

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – SV Eyüp Sultan    2:3 (1:1)

Nach dem verlorenen „6-Punkte-Spiel“ vom vergangenen Donnerstag gegen Ammerndorf haben sich Abteilungsleiter Freddy Duswald und Vorstand Ralph Maier entschlossen für die restlichen fünf Punktspiele den früheren Trainer Dietmar Hofmann mit der Mission Nichtabstieg aus der Kreisliga zu betrauen und Hans Schopf zu beurlauben.

Die Heimelf beginnt engagiert und konzentriert und kann bereits in der 7. Minute nach einer Ecke einen Abpraller im Fünfmeterraum zur Führung durch Thomas Walz nutzen. Die allererste Chance nutzt der Gast nach einem Standard und einer kurzen Drehung am Sechzehnmeter zum Ausgleich. Die Worzeldorfer bleiben am Drücker und hätten ihre Tormöglichkeiten bis zur Pause zu einem komfortablen Vorsprung nutzen müssen. Allein Torhüter Orhan Aydin hält seine Farben gegen Brater, Walz und Hofmann jeweils aus kürzester Entfernung im Spiel. Fast mit dem Halbzeitpfiff köpft ein Abwehrspieler der Türken noch ein sicher geglaubtes Tor von der Linie.

Kurz nach dem Wechsel dann doch die verdiente Führung der Hausherren als Torjäger Mathias Köhnlein die komplette Abwehr einschließlich Torhüter überläuft und vollstreckt. Aber jetzt produziert die Worzeldorfer Defensive zu viele Freistöße für die Gäste und Mehmet Karanfil zimmert in der 53. Minute den Ball zum Ausgleich vehement ins Torwarteck. Das Spiel plätschert so dahin und in der Endphase öffnet der SCW die Defensive und will die drei Punkte. Fünf Minuten vor Schluss dann durch eine Direktabnahme die Siegchance für die Heimelf. Aber Rainer Lehnemann verzieht und im Gegenzug machen die Gäste durch ihren Kapitän Mehmet Ceylan den Sieg perfekt.

SC Worzeldorf: Hauswirth, Bayerlein, Sporrer, Dürr, Maier, Walz, Pfauser, Frauenknecht, Brater, Hofmann, Köhnlein (Einwechselspieler Thielemann, Endres, Lehnemann)
SV Eyüp Sultan: Aydin, Tok, Okuyuen, Ceylan, Eksiner, Durmus, Özyürek, Karanfil, Centinkaya, Angin, Ahmet (Einwechselspieler Bal, Yildiz, Yilmaz)

Tore:

07. Minute   1:0    Walz
13. Minute    1:1    Eksiner
48. Minute    2:1    Köhnlein
53. Minute    2:2    Karanfil
87. Minute    2:3    Ceylan

Schiedsrichter:  Herget (TSV Falkenheim)
Zuschauer:  70

Autor:  RM
Bilder:  KS

3 Kommentare

  1. Danke…

  2. Hier sind die Bilder

  3. Könnten sie mir bilder von Eyüp sultan zu senden…

    danke