Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Abstiegskampf pur mit dem eminent wichtigen Dreier für Worzeldorf

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel •  Kreisliga Gr.2 Nbg. • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf – ESV Rangierbahnhof    2:1 (1:0)

Nervöser Beginn der Heimelf mit vielen Stockfehlern. Nach 8 Minuten eine erste Gelegenheit für Rainer Lehnemann für die Heimelf, jedoch reagiert Torhüter Maximilian Nell gut. Im Laufe der ersten halben Stunde dann mehr Spielanteile für Worzeldorf, jedoch lauert Rangierbahnhof auf Fehler und in der 30. Minute kann Patrick Frauenknecht in aller letzten Sekunde im eigenen Strafraum die Führung der Gäste verhindern. Fünf Minuten vor dem Wechsel muss Felix Brater eine 100%ige Chance zur Führung verwerten, jedoch verfehlt er das leere Tor. In der 44. Minute nimmt Torjäger Mathias Köhnlein einen Steilpass auf, verlädt den Torhüter und vollstreckt zur Pausenführung.

Mit Beginn der zweiten Hälfte geht ein Regenschauer über dem Platz nieder und der Referee Zafer Köksal von Derhga Spor muss verletzungsbedingt in Minute 54 an seinen jungen Linienrichter Michael Osinovsky übergeben. Jetzt scheinen die Worzeldorfer besseren Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Prompt erzielt der bereits abgestiegene Gast, der keineswegs abschenkt, in der 60. Minute den Ausgleich nach einem direkten Freistoß, den Torhüter Philipp Hauswirth nicht festhalten kann, im Nachschuss durch Mark Wolf. Worzeldorf antwortet mit wütenden Angriffen und einer Vielzahl von Chancen im Minutentakt. Rainer Lehnemann ist es vorbehalten einen „gestocherten“ Ball im Fünfmeter zum Dreier zu verwerten. In der hektischen Schlussphase versäumt die Heimelf fast fahrlässig den Sieg vorzeitig einzutüten.

SCW:  Hauswirth, Frauenknecht, Sporrer, Pfauser, Maier, Thielemann, Endres, Walz, Brater, Lehnemann, Köhnlein (Einwechselspieler Bayerlein)
ESV Rangierbahnhof:  Nell, Schueller, Schatz, Künkel, Ja. Thunhart, Wolf, Christian, Beyaz, Osiecki, Müller, Birchner (Einwechselspieler Dockter, Jo. Thunhart, Bayer)

SR:  Zafer Köksal (Derhga Spor), ab 54. MInute Michael Osinovsky (VfL Nürnberg)
Zuschauer:  90

Tore:

44. Minute    1:0    Köhnlein
60. Minute    1:1    Wolf
73. Minute    2:1    Lehnemann

Autor:  RM
Bilder:  KS

2 Kommentare

  1. Hallo Jungs , Glückwunsch zum Derbysieg .
    Um in der nächsten Saison nicht gänzlich auf ein Derby verzichten zu müssen , würden wir Euch gerne am 03.08.2013 zum RangersCup mit anschließender Rangers-Night einladen .MeinTrainer Michel Bayer hat im Vorfeld der gestrigen Partie bereits mit Euch Kontakt aufgenommen , und Ihr habt Bereitschaft signalisiert .Regelspielplan konnte ich heute abklären und die Kreisliga soll frühestens am WE 10./11.08 beginnen , eher aber 14./15.08 . Über eine Zusage würden wir freuen , und verbleiben weiter mit sportlichem Gruß
    ESV Rangierbahnhof
    Abtl.Fußball
    Detlev Bengler
    0172 8448505

    • Hallo Detlev Bengler,
      die Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe beginnt am ersten Augustwochenende 2013.
      Wir hoffen in der Liga zu bleiben und könnten dann am 3.8.13 nicht zu Euch kommen. Wir könnten die zweite Mannschaft schicken.
      Falls wir den Klassenerhalt doch nicht schaffen, melden wir uns wieder.
      Mit sportlichem Gruß
      Alfred Duswald
      FA-L SC Worzeldorf