Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

D1- starke Leistung beim Tabellenersten

Fußball • D1-Junioren • Punktspiel •  U 13 (D-Jun.) Kreisliga 2 N/F •  Spieltermine 2012/2013 •

SpVgg Mögeldorf 2000 – SC Worzeldorf   3:3 (1:1)

Am 12.05.2013 traten wir beim SpVgg Mögeldorf 2000, den Ersten der Tabelle der Kreisliga an. Eine schwere Aufgabe stand uns bevor, um bei der wohl Spiel stärksten Mannschaft der Liga und damit klarer Favorit zu bestehen. Und wie nicht anders zu erwarten, begann auch die Partie. Von der ersten Minute an standen wir unter Druck! Der Gegner leitete einen Angriff nach dem anderen auf unser Tor ein. Technisch und spielerisch ausgereifte Spielzüge wurden vorgetragen. Über die starke zentrale Mittelfeldspielerin, Nummer 7, die immer wieder die flinken Außenstürmer einsetzte, wurden wir in den ersten Minuten öfters in Verlegenheit gebracht. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass wir in der 7. Spielminute durch einen Flankenlauf durch die trickreiche Nummer 10 des Gegners, der sich zum wiederholten Male am linken Flügel durchsetzen konnte, in Rückstand gerieten. Durch den anschließenden Pass in den Rückraum wurde seine hervorragende Vorbereitung von einem weiteren Stürmer zum verdienten 1:0 abgeschlossen. Nun glaubte man, dass es wohl nur noch eine Frage der Höhe des Sieges für die Mögeldorfer sein würde!

Aber genau das Gegenteil trat ein. Unsere Mannschaft wachte endlich auf und hielt dagegen. Die Zweikämpfe wurden angenommen und ausgeglichener gestaltet. Die Abwehr stabilisierte sich und stellte sich besser auf die Außenstürmer ein. Der technisch starke Gegner blieb zwar weiterhin Spiel bestimmend und kam aber nur noch vereinzelt zu weiteren guten Chancen. Jedoch Oskar, unser Torwart, hatte einen sehr guten Tag und machte auch diese Möglichkeiten zunichte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich dann erstmals Marcel Br. in der Sturmspitze durchsetzten und mit einem gezirkelten Ball um den Torwart in die unterer rechte Ecke des Tores zum 1:1 ausgleichen. Der Treffer zeigte Wirkung und der Gegner war sichtlich irritiert und angeschlagen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann immer besser! Unsere Jungs waren nun richtig im Spiel und man spürte, dass heute ein Punktgewinn möglich sein könnte. Die aktivere Mannschaft blieben zwar weiter die Mögeldorfer, aber unsere Abwehr stand nun sehr ordentlich und konnte die Angriffe entschärfen. Trotzdem kam es nach einem Eckball zu dem erneuten Führungstreffer der Mögeldorfer. Nachdem ein Stürmer im Strafraum zum Schuss kam, den Ball aber nicht genau traf und sich dieser zum Querschläger entpuppte. Dieser traf zufälligerweise einen Mitspieler und fand von dort aus direkt den Weg in unser Tor. Ein wirklicher Glückstreffer!

Trotzdem gab unser Team nicht auf und zeigte Moral. Nach dem schönsten Spielzug des Spieles, eingeleitet über die zentrale Abwehr, die direkt den Ball ins Mittelfeld zu Marcel Bo. leitete, der wiederum sofort steil den Linksaußen Marcel Br. bediente. Dieser entledigte sich durch seine Schnelligkeit seines Gegenspielers und flankte mustergültig scharf in die Mitte zu Leon C. Er konnte dann mit einem strammen Flachschuss zum 2:2 abschließen. Ein Spielzug wie aus dem Fußball-Lehrbuch, der sogar die gegnerischen Anhänger beeindruckte!

Der Gegner war nun sichtlich verunsichert und zeigte Schwächen. Kurz darauf konnte ein zu kurz in die Mitte abgewehrter Ball direkt von Marcel Bo. sogar zum Führungstreffer für uns verwandelt werden. Der Spielverlauf stand nun völlig auf dem Kopf. Die Mögeldorfer stemmten sich nochmals gegen die drohende Niederlage. Durch ihre unermüdliche Mittelfeldstrategin, die Dreh- und Angelpunkt im Spiel des Gegners war, wurde immer wieder ein Angriff nach dem anderen, jetzt vor allem über die Mitte eingeleitet. Die Angriffe konnten fast aber alle durch unsere gut stehende Innenverteidigung abgeblockt werden. In der letzten Spielsituation kam es dann noch einmal zu einem Freistoß. Nun traf der Schiedsrichter zwei Spiel entscheidende Fehlentscheidungen! Zuerst zeigte er an, dass der Freistoß die letzte Spielaktion sein wird. Der getretene Ball wurde durch die Mögeldorfer Spielerin direkt über dass Tor geköpft und die Spieler des Gegners drehten schon enttäuscht ab! Anstelle des nun notwendigen Abpfiffs kam der zweite Fehler. Zu aller Überraschung zeigte der Schiedsrichter unverständlicherweise zur Eckfahne und gab einen Eckball!

Und so kam es wie es wohl kommen musste, durch einen erneuten Kopfball der Spielerin erzielten die Mögeldorfer den 3:3 Ausgleich. So wurden unsere Jungs um zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf gebracht! Trotzdem konnte man zufrieden nach Hause fahren, denn ein Punktgewinn war zuvor eigentlich nicht zu erwarten! Mit dieser starken Vorstellung kann man aber gestärkt und selbstbewusst nach den Pfingstferien die wichtigen 3 letzten Punktespiele angehen und die hoffentlich nötigen Punkte gegen den Abstieg noch einfahren.

Fazit:  Nach dem bisherigen Saisonverlauf ist dies mehr als gerechtfertigt, denn unsere Jungs sind zu einer homogenen sowie guten Mannschaft zusammengewachsen. Sie haben sich spielerisch stark verbessert und zeigen mit ihren Leistungen und Resultaten, dass man mit allen Mannschaften dieser Kreisliga mithalten kann und momentan völlig zu Recht auf einem Nichtabstiegsplatz steht.

Autor:  HM


Kommentare sind geschlossen.