Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Weitere Heimpleite für die 2. Mannschaft aus Worzeldorf

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • A Klasse AK-Gr 7 N/F • Spieltermine 2012/2013 •

SC Worzeldorf II – TV 1860 Jahn-Schweinau    1:2 (0:0)

Nach der 6:0-Deklassierung in der Hinrunde gegen den TV 1860 Jahn-Schweinau, hatte sich der SC Worzeldorf II viel für das Spiel vorgenommen, es fehlte jedoch das Quäntchen Glück für einen Sieg.

In der Anfangsphase des Spiels konnte keine der Mannschaften bei strömendem Regen und nassem Rasen entscheidende Akzente setzen und das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Die Schweinauer versuchten mit deutlichem Pressing den SC Worzeldorf unter Druck zu setzen, dies konnte jedoch mit einem guten Aufbauspiel der Heimmannschaft verhindert werden. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit schaffte es die Heimmannschaft aus Worzeldorf sich über gelungene Kombinationen die ersten Chancen herauszuspielen. Doch die ersten Schussmöglichkeiten von Hopfengärtner vom Rand des Strafraums landeten rechts und links neben dem gegnerischen Tor. Auch nach einer schönen Ecke von Strohhofer auf den Kopf der Worzeldorfer Sturmspitze Spörl konnte vom Torwart aus Schweinau gerade noch pariert werden. So endete die erste Halbzeit, mit deutlich besseren Chancen auf Seiten der Worzeldorfer 0:0.

Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die erste und das Spiel verlief meist im Mittelfeld. Jedoch kam der Jahn-Schweinau deutlich konzentrierter aus der Halbzeit und konnte erste gefährlich Konter gegen den SC Worzeldorf setzen. Die Erlösung für den SC Worzeldorf kam Mitte der zweiten Halbzeit, als der Ball nach einer Flanke von der rechten Seite auf den Kopf von Hopfengärtner über die Torlinie der gegnerischen Mannschaft gedrückt werden konnte. Dies wollte die Mannschaft aus Schweinau nicht hinnehmen und erhöhte den Druck auf den SC Worzeldorf. Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer, schafften es die Gäste das Spiel zu drehen. Der SC Worzeldorf war bei beiden Gegentreffern, welche der Jahn-Schweinau per Konter herausspielte, in der Abwehr in Unterzahl und konnte den Ball nicht aus der Gefahrenzone entfernen. So wurden beide Tore per Nachschuss erzielt und der Jahn-Schweinau übernahm die Kontrolle des Spiels. Der SC Worzeldorf versuchte noch mal Druck aufzubauen, jedoch wurden alle Angriffe auf das Schweinauer Tor mittels Foul unterbrochen. Die letzten 10 Minuten des Spiels waren von weiten Bällen und Standardsituationen auf der Worzeldorfer Seite geprägt. Letzten Endes beendete der Schiedsrichter aber die Partie und besiegelte somit eine weitere Niederlage für den SC Worzeldorf II. Jetzt heißt es noch mal alle Kräfte zu mobilisieren, um noch ein paar wichtige Punkte im Abstiegskampf zu erreichen und die gerade mal noch zwei Punkte Vorsprung zu verteidigen.

SC Worzeldorf II:  Popp, Beier, Gräf, Moosburger, Ch. Schmidt, Strohhofer, Meißner, Mayer, Spörl, Hechtel, Hopfengärtner – Streit, Reuther

Tore:

1:0     Hopfengärtner (65.)
1:1     Schweinau (70.)
1:2     Schweinau (73.)

SR:  Wolfgang Klemm (DJK Oberasbach)
Zuschauer: 15

Autor: AM

Kommentare sind geschlossen.