Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Reinhold „TITAN“ Walz rettet das Unentschieden der AH gegen den TSV Südwest Nürnberg

Fußball • AH-Mannschaft • Freundschaftsspiel • Spieltermine 2013 •

SC Worzeldorf – TSV Südwest Nürnberg    3:3 (1:1)

Am 07.06.2013 war der TSV Südwest Nürnberg bei uns zu Gast. Die Südwester konnten zunächst nur mit 10 Mann antreten, da einige Spieler erst später dazukommen konnten. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit, konnten wir das Spielgeschehen von Anfang an nicht in den Griff bekommen, es war er umgekehrt, der Gegner beherrschte uns. Bereits nach 10 Minuten entschärfte Reinhold die erste 100 %ige Chance. Nach einen Angriff, den die Südwester mit ihrem schnellen Stürmer über die linke Seite herausspielten und mit einem scharfen Flachschuss abschlossen, drehte Reinhold den Ball gekonnt um den Pfosten. Nur ein paar Momente weiter musste Reinhold erneut in höchster Not, diesmal einen Angriff von der rechten Sturmseite der Südwester, sein ganzes Können zeigen und den scharfen Flachschuss aus nächster Distanz mit dem Fuss zur Ecke klären. Auch dieser Angriff hätte zum Erfolg führen können. Bis dahin waren schon rund 20 Minuten gespielt und wir konnten uns noch nicht spürbar gegen die in Unterzahl spielenden Südwester in Szene setzen. Jens versuchte zwar immer dem Spiel Impulse zu geben, aber es wurde wenig auf die Ideen eingegangen. Bei manchen verriet die Körpersprache das durchaus mehr Engagement möglich wäre. Zwischenzeitlich konnte Reinhold durch einen tollen Reflex gegen einen im 16er durchgestarten Angreifer erneut das Führungstor der Gäste verhindern. Spätestens jetzt war es ein Spiel Reinhold gegen Südwest. Langsam konnten wir uns aber ein wenig aus der Umklammerung der Südwester lösen, wir kamen nun doch zu einigen Chancen und das Spiel wurde dadurch offener. Die Kräfte ließen ob der Unterzahl bei den Gästen etwas nach und so konnten wir uns etwas mehr Chancen herausspielen. Einige schöne Flanken jeweils von der linken und rechten Seite führten noch nicht zum Erfolg. Kurz vor der Pause gelang dann nach einer Flanke von rechts Mucki mit einem glücklichen Kopfball der noch den Pfosten zu Hilfe nahm der Führungstreffer zum 1:0. Ralph hatte noch mit einem sauber und platziert geschossenen Freistoß die Möglichkeit nachzulegen, aber der Gästetorwart entschärfte dieses Standardsituation. Aber fast im Gegenzug glichen die Südwester dann noch vor der Pause zum 1:1 aus.

Zur zweiten Halbzeit waren die Gäste nun vollzählig. Wir kamen spielerisch etwas besser zurecht, wobei uns auch hier immer wieder Stockfehler unterliefen. Trotzdem war im Mittelfeld nun etwas mehr Spielfreude spürbar. Nach einer Ecke von der rechten Seite war es Thomas Schmidt, der uns, ebenfalls per Kopfball, mit 2:1 in Führung brachte. Allerdings war der Südwester Linksaußen von uns nie richtig in den Griff zu bekommen und nur kurze Zeit Später glichen die Südwester wieder zum 2:2 aus. Nun gab es Chancen auf beiden Seiten. Rund 10 Minuten vor Schluss war es Ralph unser Libero, der sich bei einem Vorstoß ins Mittelfeld absetzte und mit einem harten Aufsetzer aus ca. 20 Metern den gegnerischen Torwart, der dabei allerdings keine glückliche Figur machte, bezwang und zur erneuten Führung für uns zum 3:2 abschloss. Wir drückten nun weiter und Mehmet hatte die Chance alles klar zu machen, leider vergab er freistehend vor dem Gästetorwart. Nach dieser ausgelassenen Möglichkeit nutzten die Südwester die Situation überbrückten gekonnt ihr Mittelfeld durch ihren schnellen Mann auf der linken Seite und vollendeten diesen Angriff mit dem Ausgleich zum 3:3.  Danach tat sich nicht mehr viel und Heinz Klopfer, der das Spiel hervorragend leitete, vielen Dank noch einmal Heinz, pfiff die Begegnung ab.

Fazit:  Hätte unser TITAN nicht die drei, vier Großchancen entschärft, wären wir nicht ins Spiel zurückgekommen.

Tore:

1:0  Jürgen „Mucki“ Mayer
1:1  TSV Südwest
2:1  Thomas Schmidt
2:2  TSV Südwest
3:2  Ralph Köstner
3:3  TSV Südwest

Aufstellung:  Reinhold, Karsten, Andi, Ralph, Henry, Jens, Stefan, Mucki, Thomas, Ronny, Mehmet, Thomas

Autor:  AF
Bilder:  HD

Kommentare sind geschlossen.