Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Die F3 des SC Worzeldorf bleibt weiterhin erfolgreich

Fußball • F3-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

SC Worzeldorf 3 – Tuspo Nbg 4    5:2 (3:0)

Bei sommerlichen Temperaturen empfingen wir heute die Jungs von Tuspo Nürnberg. Bei der Kabinenansprache hatten wir uns vorgenommen unseren Gegner gleich unter Druck zu setzen und über die Außenbahnen zu unseren Tormöglichkeiten zu kommen.

Doch Tuspo hatte wohl dieselbe Strategie und so war das Spiel, anfangs ziemlich ausgeglichen. Doch dann machte sich doch unser direktes Pass- und Flügelspiel bezahlt. In der neunten Minute fiel dann auch das erlösende 1:0 durch Marco. Voraus gegangen war ein Rückpass von Stefan zu Marco und dieser vollstreckte von der Strafraumecke mit einem herrlich platzierten Schuss ins lange Eck. Nun dominierten wir die erste Halbzeit nach belieben, Tuspo Nürnberg blieb zwar nach wie vor gefährlich, ernsthafte Chancen hatten Sie sich jedoch nicht erspielen können. So gelang Luca nach Steilpass von Leon aus spitzem Winkel das 2:0. Jetzt rollten mehrere Angriffswellen sowohl über Stefans linke, als auch über Mani`s rechte Seite. Letzterer brachte eine präzis geschlagene Flanke auf den Elfmeterpunkt die Stefan per Kopf  in den oberen Winkel verwandelte. Es hätte durchaus noch höher stehen können, doch der Gästekeeper vereitelte die ein oder andere Torchance und so gingen wir mit einem 3:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff, begann Tuspo Nürnberg etwas druckvoller als wir und drängte uns etwas in unsere eigene Spielhälfte. Irgendwie waren unsere Jungs etwas überrascht, dachten wir doch, wir könnten einfach so weiter spielen. Und dann bekamen wir auch noch einen Elfmeter gegen uns, der nicht unberechtigt war. Nun konnten unsere Gäste auf 3:1 verkürzen, was jedoch unseren Leon kurzzeitig aus der Bahn warf, weil er sich große Vorwürfe wegen dem verschuldeten Elfmeter machte. Alles zu reden, dass so etwas passieren kann und er keinen Fehler gemacht hatte, brachte anfangs nichts, doch der Trainer schickte ihn unbeeindruckt wieder aufs Feld. Tuspo nutzte unsere Verwirrtheit eiskalt aus und verkürzte nochmals zum 3:2. Als Tuspo fast den 3:3 Ausgleich auf den Fuß hatte, war es unser David, der zwei-, dreimal unmittelbar hintereinander eben diesen 3:3 Ausgleich verhinderte. Dies machte uns Mut und gab uns unsere Sicherheit zurück.

Als Mani dann auch noch zweimal, kurz hintereinander zu Fall gebracht wurde und er beide Freistösse scharf vors Tor brachte, waren auch die ersten Torchancen wieder da und wir spielten wieder richtig guten Fußball. Luca war es auch vorbehalten uns auch noch mit seinem zweiten Tor am heutigen Tag, dem 4:2 wieder auf die Siegerstraße zu führen. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Stefan, der aus spitzem Winkel zum 5:2 Endstand einnetzte.

Fazit:  Bei konzentriertem Positions- und Passspiel, sind wir in dieser Rückrunde nur ganz schwer zu schlagen. Wichtig ist nur, dass ihr an Euch glaubt, Euere Fans und Trainer glauben an Euch!

Tore:

1:0  Marco
2:0  Luca
3:0  Stefan
3:1  Tuspo Nürnberg
3:2  Tuspo Nürnberg
4:2  Luca
5:2  Stefan

Aufstellung:

Tor: David
Abwehr: Benni und Marco,
Mittelfeld: Leon, Rekan, Stefan und Mani
Sturm: Felix und Luca

Tabelle / Bilder:  

Autor:  mk

Kommentare sind geschlossen.