Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

F3 bleibt auch nach dem Spitzenspiel ohne Punktverlust

Fußball • F3-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

SpVgg Mögeldorf 4 – SC Worzeldorf 3     2:4 (1:1)

Zum heutigen Nachholspiel bei der SpVgg Mögeldorf meinte es Petrus gar nicht gut. Es regnete den ganzen Tag schier durch. Aber eine weitaus schlimmere Nachricht erreichte uns kurz vor dem Treffpunkt, denn unser Marco hatte sich im Hort den Ellenbogen gebrochen und musste umgehend ins Südklinikum, wo er noch am Abend operiert wurde. Diese Umstände beeinflussten unsere Jungs schon sehr, was bereits am Treffpunkt, sowie in der Umkleidekabine als auch auf dem Spielfeld spürbar war. Wir hatten uns fest vorgenommen das Spiel zu gewinnen und den Sieg unserem Kumpel Marco zu widmen.

Aber der Reihe nach. Bereits beim Aufwärmen prallte David mit dem Kopf gegen den Torpfosten. Der nächste Schreckmoment für die Truppe, jedoch konnte David nach kurzer Behandlung spielen. Als der Schiedsrichter anpfiff, merkte man sofort, dass es heute kein leichtes Spiel sein wird. Es ging hin und her, unsere Abwehr wurde ein ums andere mal unter Druck gesetzt, aber sie hielt dem Druck stand und leitete wiederum einen Angriff nach dem anderen mit ein. Nach gut einer viertel Stunde, nach Querpass von Mani und Übersteiger von Kayra, brauchte Stefan den Ball nur noch ins leere Tor zum 0:1 einschieben. Jedoch konnte unser Gastgeber, aufgrund eines Fehlpasses aus ca. 20 Metern zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen.

In der Pausenbesprechung versuchten die Trainer, die Jungs nochmal aufzumuntern und an die eigene Stärke zu erinnern. Denn der Respekt vor dem doch relativ starkem Gegner und den oben genannten Geschehnissen ließen die Köpfe etwas baumeln.

Aber es hatte funktioniert. Das 1:2 erzielte Felix per Knie und stellte dadurch die Weichen auf Sieg. Kurz darauf konnte Mani mit einem seiner Distanzschüssen auf 1:3 erhöhen, aber die Jungs aus Mögeldorf waren stets gefährlich und ließen es nicht zu, dass wir zum Verschnaufen kamen. Mit Erfolg, denn eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzten sie zum erneuten Anschlusstreffer aus. Aber wir kämpften auch nach dem 2:3 aufopferungsvoll weiter und kamen durch einen weiteren Fernschuss von Mani noch zum 2:4 Siegtreffer.

Fazit:  Alles in Allem war es ein spannendes Spiel von zwei guten spielstarken Mannschaften. Aber aufgrund der Mehrzahl von Torchancen, war der Sieg nicht unverdient.

Auf diesem Wege möchten wir – die F3 – unserem Marco gute, schnelle und vollkommene Genesung wünschen! Marco, Kopf hoch, wir denken an Dich!

Tore:

0:1  Stefan
1:1  SpVgg Mögeldorf
1:2  Felix
1:3  Mani
2:3  SpVgg Mögeldorf
2:4  Mani

Aufstellung:

Tor: David
Abwehr: Benni und Luca
Mittelfeld: Leon, Rekan, Stefan und Mani
Sturm: Felix und Kayra

Tabelle / Bild:  


Autor:  mk

Kommentare sind geschlossen.