Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

F3 – Souveräner Rückrundenmeister 2013

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • F3-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

SC Worzeldorf 3 – TSV Burgfarrnbach 3    11:1 (6:0)

Am letzten Spieltag dieser Rückrunde empfingen wir den Tabellenvorletzten aus Burgfarrnbach. Zum offiziellen Spielbeginn um 12 Uhr war zwar deren Trainer inklusive Spielerpässe noch nicht anwesend, aber wir einigten uns mit dem Co-Trainer der Gäste trotz alledem anzupfeifen.

Mit etwas Verspätung eröffnete der Schiedsrichter unser letztes Punktespiel. Den Anstoß hatten die Jungs aus Burgfarrnbach. Sie hatten den Ball jedoch noch gar nicht richtig getroffen, da hatten wir ihnen den Ball schon abgeluchst und Stefan schoss in der ersten Minute zur 1:0-Führung ein. Selbiges ist in der zweiten Minute geschehen und Stefan erzielte das 2:0. Wir legten los wie die Feuerwehr, denn nun war Mani an der Reihe und erhöhte das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0, 4:0 und 5:0 innerhalb von zehn Minuten. Wir spielten wie immer gekonnt über die Flügel und überrannten unsere Gegner in einem wahren Sturmlauf. Erst als wir Ende der ersten Halbzeit etwas Tempo raus nahmen, konnten unsere Gäste die Mittellinie mal überschreiten und zu ihrer ersten und einzigen Chance kommen. Doch ein guter Torwart zeichnet sich dadurch aus, auch wenn er wenig bis nichts zu tun hat, trotzdem ein sicherer und verlässlicher Rückhalt zu sein. Solch einen Torwart hat unsere F3, da David den Schuss des heranstürmenden Angreifers sicher entschärfte und damit nochmal einen Angriff unsererseits einleitete, den Luca mit dem 6:0 Halbzeitstand abschloss.

Mit beginnender zweiter Halbzeit war auch mittlerweile der gegnerische Trainer mit seinen Spielerpässen eingetroffen. Er musste auch gleich mit ansehen, wie wir weiterhin Druck auf die Gästeabwehr ausübten. So konnte erneut Luca auf 7:0 erhöhen. Nachdem der heute etwas seltsam pfeifende Schiedsrichter zwei klare Elfmeter für uns nicht gegeben und den ein oder anderen Angriff unsererseits einfach abgebrochen hat, da einer seiner Spieler hingefallen war, entschied er nun auf einen nicht nachvollziehbaren Freistoss für den TSV Burgfarrnbach. Aus kurzer Distanz verkürzte dieser auf 7:1, was deren Anhänger zu tosendem Applaus verhalf. Unsere Jungs waren nach dieser Schiedsrichterentscheidung abermals sehr aufgebracht. Nach kurzem Beruhigen der Mannschaft waren diese noch mehr bemüht, die Ungerechtigkeiten durch weitere Tore zu rächen. Und so schaffte es Mani erneut durch zwei Distanzschüsse seinem vierten und fünften Treffer zum 8:1 und 9:1 zu erzielen. Die Gästechöre verstummten sogleich und es waren nur noch unsere Fans zu hören. Jetzt waren die Jungs und Fans auf das zehnte Tor scharf. Es dauerte auch nicht mehr lange und wir konnten wieder jubeln. Stefan konnte sich kurz vor dem Schlusspfiff nochmal durchsetzen und zum 10:1 einnetzen. In der letzten Aktion dieses Spiels beendete Mani den Torreigen mit dem 11:1 Endstand.

Anschließend haben wir noch gebührend die Meisterschaft gefeiert. Es gab Limo aus Maßkrügen und Stiefel. Als Prämie gabs für alle Jungs eigene Trikots mit Namen.

Fazit:  Wir hätten heute noch höher gewinnen können, wenn all die Flanken ihre Abnehmer gefunden hätten und die „Kaltschnäuzigkeit“ vor dem Tor noch gewiefter wäre. Aber man muss auch mal fünf gerade sein lassen und über die ein oder andere verpasste Torchance oder Flanke hinwegsehen.

Eine absolut super Rückrunde unserer Jungs beschert uns die Meisterschaft ohne Punktverlust! Wir sind stolz auf euch!!!

Tore:

  1:0   Stefan
2:0   Stefan
3:0   Mani
4:0   Mani
5:0   Mani
6:0   Luca
7:0   Luca
7:1   TSV Burgfarrnbach
8:1   Mani
9:1   Mani
10:1   Stefan
11:1   Mani

Aufstellung:

Tor: David
Abwehr: Benni und Luca
Mittelfeld: Leon, Stefan und Mani
Sturm: Rekan und Kayra

Bilder & Tabelle:  


Autor:  mk

Ein Kommentar

  1. Spitze Jungs!!!