Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

SCW-Judoka beim Josef-Betz-Pokal

Print Friendly, PDF & Email

Judo • Pokal • Junior(in)en •

2. Platz für Worzeldorf – Altenfurt holt den Pokal

Am Samstag, den 12. Oktober 2013, fand der alljährlich ausgetragene Josef-Betz-Pokal in Falkenheim statt. Wie jedes Jahr traten die Vereine aus Worzeldorf, Altenfurt und Falkenheim an. Da dieses Turnier nur für Anfänger gedacht ist, dürfen hier sogar die Weißgurte im Sumo gegeneinander antreten. Zusätzlich fand ein Judoturnier für die Weiß-gelb-Gurte und Gelb-Gurte statt.

Im Sumo starteten für Worzeldorf 8 mutige Kämpfer und Kämpferinnen. Für alle war es ein erstes Kräftemessen mit Kindern aus anderen Vereinen! Und alle schlugen sich wirklich sehr gut! So erreichten: Sven Baumann, Hannah Knorr und Finn Heilig den 1. Platz, Lara Paulsen und Andreas Ernst den 2. Platz, Jonas Toesko und Aleksandar Drinic den 3. Platz und Florian Fürbaß den 4. Platz Glückwunsch an Euch alle! Super gemacht! Weiter so!

Im Judo traten 5 Kämpfer für uns an. Auch hier war es für die meisten eines der ersten Turniere! Ihr habt Euch super geschlagen! Weiter fleißig trainieren! Es erreichte: Stella Schätzlein den 1. Platz, Fabian Lyschik den 2. Platz, Andreas Hutter den 3. Platz und Semih Soy und David Cappell den 4. Platz.

In der Mannschaftswertung war es dieses Jahr ein sehr enges Ergebnis. Der TSV Falkenheim belegte mit 25 Punkten den 3. Platz, der SC Worzeldorf und der TSV Altenfurt hatten am Ende beide 30 Punkte zu Buche stehen, sodass die einzelnen Kämpfe betrachtet wurden und die Unterbewertung den Ausschlag zu Gunsten von Altenfurt gab. Damit geht der Wanderpokal nach 2 Jahren in unserer Hand wieder einmal zu Altenfurt. Glückwunsch! Dennoch war es ein großer Erfolg! Nächstes Jahr werden wir wieder angreifen und versuchen, den Pokal wieder zurückzuholen!

20131012_Josef_Betz_Pokal

Autor:  Michi


Kommentare sind geschlossen.