Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Gute Leistung und ’ne Portion Glück

Fußball • D2-Junioren • U13 (D-Jun.) KG05 • Spieltermine SCW

SC Worzeldorf II – SpVgg Mögeldorf 2000 e.V.  III    1:0 (0:0)

Gegen Mögeldorf hatten wir schon vor Spielbeginn ein paar Sorgenfalten auf der Stirn. Wir hatten nämlich nur einen Auswechsler. Konditionell hatten wir Spieler, die locker 50 Minuten durchhalten können, aber auch den einen oder anderen, der heute über sich hinauswachsen musste.

Mögeldorf fing stürmisch an, so dass Riccardo gleich am Anfang zeigen musste was er kann, damit wir nicht zu früh in den Rückstand geraten. Dejan war der Erste von uns, der den gegnerischen Torwart mit einem Fernschuss prüfte. Wir erspielten uns immer mehr Ballbesitz, doch Mögeldorf kam zunehmend mit gefährlichen, vor allem kraftvollen Entlastungsangriffen durch die Mitte. Zur Halbzeit blieb es dann beim Gerechten 0:0.

Der Anfang der zweiten Halbzeit gehörte aber uns. Wir drückten die 2000-er in ihre Hälfte und spielten schöne Kombinationen heraus. In der 33. Minute kamen wir so über die linke Seite und legten nach einer Ballstafette Marko, Dejan, Marwin den Ball rechts Daniel in den Lauf. Der aus völlig freier Position mitten auf den Torwart schoss. 3 Minuten später das gleiche Bild – Daniel alleine vor dem Torwart, doch beim Torabschluss war er zu hektisch und traf nur das Außennetz. Jetzt kam Mögeldorf mit einem gefährlichen Konter. Louis ließ sich mit einer Körpertäuschung austanzen, in letzter Sekunde konnten Marko, Mark und Jan noch schlimmeres verhindern.

In der 40. Minute haben die Gegner auf Höhe Mittellinie Einwurf, den Jan sich erkämpft. Nun schickt er Marwin, der zwei Mann ausdribbelt und quer auf Daniel legt. Daniel wieder alleine im Sechzehner vor dem Torwart. Doch diesmal hat er beim Abschluss ein wenig mehr Glück. Der Ball kommt zwar wieder mittig, doch den Torwart erwischt er am falschen Fuß. 1:0 SC Worzeldorf.

Wir fingen an mehr zu rotieren, da man jetzt bei einigen Spielern merkte, dass sie läuferisch abbauten. Pascal und Benny fehlten heut als sichere Abwehrspieler, so dass ein Vollblut Stürmer wie Daniel sich plötzlich in der Abwehrkette wiederfand. Diese Aufgabe meisterte er souverän. Die eine oder andere Chance erspielten wir uns über David, der tolle Doppelpässe mit Flo und Dejan spielte. Doch meistens blieben wir vor dem Sechzehner hängen. Die letzten 5 Minuten drückte uns dann Mögeldorf in die eigene Hälfte. Mit großer Mühe schafften wir es die Führung über die Zeit zu bringen!

Mit einer großen Leistung und ein wenig Glück haben wir nicht unverdiente drei Punkte geholt. Und können nächste Woche beim Tabellenführer in Biebertgrund zuverlässig antreten.

Aufstellung: Riccardo (Tor), Mark. Louis, Marko ©, Jan, Marwin, Dejan, Flo, Daniel 1, David

Autor: ST

Kommentare sind geschlossen.