Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

D2 beim Hallenturnier der JFG Wendelstein

| Keine Kommentare

Fußball • D2-Junioren • U13 (D-Jun.) KG05 • Spieltermine SCW

Unser letztes Hallenturnier am 19.02.2017 war nochmal eine große Herausforderung. Viele teilnehmende Mannschaften spielen eine Klasse höher und waren voll besetzt angetreten. Wir dagegen konnten gerade 7 Spieler stellen, und hatten somit nur zwei Auswechselspieler.

Das Turnier wurde in 3 Gruppen mit 4 Mannschaften gespielt, und nach der Gruppenphase kamen die 1. und 2. platzierten Mannschaften weiter, sowie die 2 besten Gruppendritten.

Im ersten Spiel KSD Hajduk gegen SC Worzeldorf gewannen wir 3:4. Gleich in der ersten Minute schoss uns Daniel mit einem Sonntagsschuss von der rechten Seite in Führung. Der Dämpfer in Form des Ausgleichs ereilte uns dann bereits in Minute 2. Nun gab Florian richtig Gas und erzielte in der 2. und 6. Minute zwei Tore zum 1:3. Jetzt lief es super, die Spielzüge von uns sahen richtig toll aus und so konnte Mark in der 7. Minute zum 1:4 erhöhen. Wir fühlten uns zu sicher, Hajduk blieb gefährlich und wir kassierten in der 8.Minute das 2:4 und eine Minute später das 3:4. Zum Glück war dann Schluss, denn die Nerven flatterten und die Abwehr war sehr unsortiert.

Im zweiten Spiel SK Lauf gegen SC Worzeldorf trennten wir uns 2:2. Die SK Lauf hatte im ersten Spiel die deutlich bessere Mannschaft JFG Wendelstein blau 0:1 besiegt, und war ein guter Gradmesser für unsere Leistungsfähigkeit. Die SK Lauf hatte einen Spieler in ihren Reihen den wir gar nicht den Griff bekamen. Er war groß und schnell und so klingelte es nach der 3. Minute bei uns. Louis, der niemals aufgab, erzielte eine Minute später den Ausgleich. Nun kam es zu einem Kräftemessen beider Mannschaften, leider fehlte uns der letzte Biss. Wir waren nicht aggressiv genug und störten den Spielaufbau nicht frühzeitig. So gelangten wir in der 6. Minute in den Rückstand. Man kann sagen wir schwammen nur noch, von Spielfluss keine Rede mehr. Alle Bälle wurden nach vorne gebolzt. Was kümmert das Louis? Kopf runter unter rein den Ball ca. 30. Sekunden vor Schluss erzielte er den Ausgleich. Was für eine Einstellung niemals aufzugeben. Echt Klasse.

Im dritten und letzten Spiel gegen JFG Wendelstein blau versuchte ich die Jungs in der Kabine richtig heiß zu machen. Gegen diesen Gegner hilft nur 100%iger Einsatz und der Wille zum Sieg. Leider gingen wir unter. Benny sollte unseren ehemaligen Spieler Simon S. in Manndeckung nehmen. Dies hat er versucht, jedoch war Simon einfach zu stark. Die Tore schlugen nur so ein. Jan zeigte einige Paraden hatte dann bei 0:6 aber auch mal einen Aussetzer. David Blum rackerte, wurde aber von der Abwehr immer wieder abgedrängt. Lediglich Daniel gelang es einen Schuss aufs Tor abzugeben, den der Wendelsteiner Abwehrspieler selbst ins Tor lenkte. Gegen diesen Gegner waren wir einfach machtlos.

Wir waren leider nach der Gruppenphase ausgeschieden, da wir zusammen mit SG Pegnitz und der JFG Wendelstein D3 genau 4 Punkte hatten, aber wegen des schlechteren Torverhältnisses der „schlechteste“ Drittplatzierte waren. Dies war ärgerlich, da die Jungs wirklich gut gespielt haben.

Spieler: Jan (TW), Louis (C), Benny, Florian, Daniel, David, Mark

Autor: ST


.

Kommentar verfassen