Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Letzter Spieltag der Traumschläger

Print Friendly, PDF & Email

Volleyball • Spieltag • Kreisliga 3 & Tabelle • Spieltermine

Die Saison mit einem soliden fünften Platz abgeschlossen

Frechheit siegt – hieß es doch eigentlich… Sätze vielleicht! Wenn man nämlich das erste Spiel ohne jede Mühe gewinnt und die Mannschaftskollegen beginnen, durchzurechnen: „Wenn wir die nächsten zwei Spiele gewinnen und die Mannschaften, die auf Platz 1, 2, 3 und 4 sind, verlieren könnten wir sogar aufsteigen!“, dann bereitet man sich auf das nächste Spiel vor, das genauso einfach beginnt, wie das Erste. Zur weiteren Nacherzählung muss erklärt werden, dass, aufgrund des Überschusses an Männern, die fähig sind, die Position des Mittelangreifers zu besetzen, eine unterschwellige Rivalität entsteht, die durch kluges Auswechseln von Seiten des Trainers ausgeglichen werden muss. Ob unser Trainer jetzt genial, dumm oder einfach frech ist, das zu beurteilen soll dem Leser selbst überlassen werden, mitten im ersten Satz setzte er nämlich den Streit bei, und nahm nur ein Timeout, um uns „weiter so“ (ungefährer Wortlaut) und mich einzuwechseln, obwohl das nur unseren Spielfluss stören musste und außerdem kein Grund dazu bestand: der durch mich ausgewechselte Volker hatte überhaupt nicht schlecht gespielt!

Ich wenigstens fand es sehr lustig und wir gewannen den angebrochenen Satz zwar, aber verloren die weiteren zwei -und damit das zweite Spiel – und auch noch das Dritte. Am Ende schoben wir es auf das „rechnen“, mit dem wir uns schon die Hoffnung auf den Aufstieg machten, jetzt aber mit einem soliden fünften Platz eine glückliche kleine Volleyball-Familie geworden sind, sicher lässt der Aufstieg der „Unabsteigbaren“ nicht mehr lange auf sich warten.

Autor:  Philipp


.

Kommentare sind geschlossen.