Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Top motiviert gegen den Tabellenführer

| Keine Kommentare

Fußball • D2-Junioren • U13 (D-Jun.) KG05 • Spieltermine SCW

SV Wacker – SC Worzeldorf     0:5 (0:2)

Auf der Hinfahrt nach Wacker herrschte im Auto alles andere als Zuversicht bei den Jungs. Hat man doch die letzten 2 Spiele gegen Wacker deutlich verloren! Aber das Spiel muss ja bekanntlich erst gespielt werden. Dabei waren heute gleich alle 4 Winter-Neuzugänge aufgestellt!

Wir machten uns warm und bei englischem Wetter begann die Erste der drei englischen Wochen für uns. Viel abtasten gab es am Anfang nicht. Anstoß Worzeldorf und es ging in den Wackerer Strafraum. Wacker schaffte es den ersten Angriff abzufangen. Doch Flo setzt an der Eckfahne nach, erkämpft sich den Ball, spielt zu Daniel, dieser legt ab auf Marwin, der ohne lang zu fuchteln von der Ecke des Strafraums draufhaut. Über den Torwart in den Winkel, 0:1.

3 Minuten später erkämpft sich Flo wieder einen Ball an der rechten Eckfahne. Flankt rein und Dejan köpft knapp drüber. Auch in der Folge ging das Spiel nur in eine Richtung. Wacker versuchte sich mit langen Bällen zu befreien. Aber die Bälle waren entweder leichte Beute für Louis, Marko und Benny, oder sie waren zu lang und der immer wache Riccardo fischte sie locker runter. Nach 15 Minuten kamen Bene, Ilker, Jan P. und Jakob ins Spiel. Bene machte da weiter wo Flo aufhörte! Immer anspielbar für den bärenstarken Benny, rannte auch er auf der rechten Seite seine Kilometer runter! In der 19. Minute setzte er auch einem verlorenen Ball gut nach. Erkämpfte sich den Ball und spielte hinter auf Ecke Strafraum. Dort stand Marwin, der wieder aus der zweiten Reihe den neuen Torwart von Wacker überlupfte und auf 0:2 erhöhte. Kurz vor Schluss hat dann Marwin noch einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor. Der fliegt aber haarscharf über die Latte! Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Wir drückten. 37. Minute Abstoß für Wacker. Marwin köpft den Ball zu Dejan, dieser nimmt den Ball direkt, scheitert jedoch knapp. In der 39. Minute hat Riccardo Abstoß. Diesmal verlängert Dejan mit dem Kopf und Marwin haut sofort drauf, aber einen Tick zu hoch. Langsam wurden wir aber müde und vor allem unkonzentriert. Aus dem sicheren Spiel wurde ein Gebolze und Wacker hatte die eine oder andere gute Möglichkeit, die sie entweder leichtsinnig liegen ließen, oder von Riccardo und der Abwehr grad noch entschärft werden konnte. 10 Minuten dauerte die Drangphase von Wacker, die Rippel, Patzke und Co alles abverlangte. 4 Minuten vor Schluss bleibt ein Wackerer Konter an Dejan hängen. Der sofort Flo schickt und dieser das erlösende 0:3 erzielt.

Das Spiel war gewonnen, aber noch nicht zu Ende. Denn Wacker brach jetzt ein. Daniel, der heute wieder ein sehr gutes mannschaftdienliches Spiel machte, blockte den nächsten Wackerer Konter und wurde dabei ziemlich übel gefault. Doch der Schiedsrichter gibt Vorteil, da sich Louis den Ball geschnappt hat und einen Konter für uns führte. Nach dem er drei Leute aussteigen ließ, erzielte er das 0:4 – 57. Minute. Das Spiel ging aber noch 3 Minuten. 58. Minute: Marwin schießt knapp daneben. Den Abstoß vom Torwart nimmt Marwin knapp von der Mittellinie einfach Volley und haut das Ding aus gefühlten 100 Metern unter die Latte, 0:5. Und es hätte noch schlimmer kommen können für Wacker! Dejan schießt in der 59. Minute knapp daneben. Und im letzten Angriff rennt Flo von der Mittellinie alleine auf den Torwart zu, setzt sich den Ball aber kurz vor dem Strafraum einen Tick zu weit vor, so dass der Torwart den Ball noch zur Ecke klären kann, die nichts mehr brachte.

Fazit: ein sehr starkes Spiel von allen 13 Jungs. Wenn wir diese Leistung in den kommenden Spielen wiederholen können, ist in der Tabelle alles möglich. Am besten gleich am Samstag, wo wir zum Tabellenzweiten nach Biebertgrund fahren.

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Benny, Jan P., Louis 1x, Marko ©, Marwin 3x, Dejan, Flo 1x, Benedikt, Jan R., Daniel, Jakob, Ilker

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen