Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Schwache erste Halbzeit der D2

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • D2-Junioren • U13 (D-Jun.) KG05 • Spieltermine SCW

JFG Biebertgrund – SC Worzeldorf    5:2 (2:0)

Manchmal erahnt man als Trainer schon beim warm machen, wie das Spiel laufen könnte. Die Körpersprache der Spieler verrät so einiges, was in ihren Köpfen vorgeht, oder auch nicht vorgeht. Anstoß SC Worzeldorf, Daniel zu David, David zu Louis, dieser mit einem katastrophalen Passversuch zu Marko. Der Ball ist aber zu schwach und wird abgefangen – Riccardo hatte keine Chance. 1:0 nach 15 Sekunden!

Der Fehler verunsicherte die komplette Mannschaft. Wir hatten die nächsten 10 Minuten nur Glück, dass sich Biebertgrund selber im Weg stand. Sobald wir den Ball hatten, wurde der nur wild nach vorne gedroschen. In der 20. Minute hatte Louis die erste Chance. Nach einer Ecke von Marwin köpfte er knapp rüber! Ich stellte die Mannschaft jetzt ein wenig um, um mehr Druck im Mittelfeld zu kriegen. In der 27. Minute stand Benedikt als letzter Mann zu weit von seinem Gegenspieler weg. Der Ball flog über ihn und Riccardo hatte im 1 gegen 1 wieder keine Chance – 2:0 für die Heimmannschaft. Kurz vor dem Halbzeitpfiff führte Marko noch einen schnellen Einwurf auf Jan Rippel aus, dieser nahm den Ball gut mit, traf aber nur das Außennetz. So ging es dann in die Halbzeitpause.

Parole war eindeutig, Fehler ausschalten und vorne mehr Dampf machen. Am Anfang gelang uns das auch gut. Marwin schickte Daniel, der mit links sofort abzog, aber zu ungenau. In der 40. Minute hatte Biebertgrund Abstoß, der Ball flog wieder über Benedikt, der die Höhe unterschätzte und ähnlich wie beim 2:0 hatte Riccardo keine Chance – 3:0.

Die Mannschaft war kurz vor dem Zusammenfall. Nach dem Anstoß wieder ein schneller Ballverlust. Und aus stark abseitsverdächtiger Situation fällt das 4:0. Aber durch Marko ging jetzt ein Ruck: in der 43. Minute holte er sich den Ball und tankte sich durch drei Mann in den Strafraum, wo er kurz vor dem Abschluss von den Füßen geholt wird. Elfmeter! Die Verantwortung übernimmt Marwin. Den gut geschossenen Elfmeter lenkt aber die überragende JFG Torfrau an die Latte! Doch Marko ist wachsam und haut den Ball im Nachschuss ins Netz 4:1.

Jetzt drückten wir die JFG in die eigene Hälfte und hatten eine Chance nach der anderen. Timo, Daniel, Marwin und Benedikt ließen aber die größten Chancen liegen oder schossen knapp daneben. In der 52. Minute schoss Marwin gleich 2-mal hintereinander den Torwart aus nächster Nähe, alleine, an! Beim Befreiungsschlag köpft diesmal Jan P. daneben, und der Stürmer ist auf und davon. Doch kurz bevor es wieder einschlägt, rettet der mit gelaufene Ilker in letzter Not zur Ecke. In der 53. Minute schnappt sich Louis den Ball, bricht durch alle Abwehrreihen und verkürzt auf 4:2 – Hoffnung keimt auf! Und die Chancen sind auch da! Doch leider waren wir heute zu unkonzentriert. Nachdem in der letzten Minute Marwin wieder aus einer 100-Prozentigen den Ball nicht ins Netz versenkt, kriegen wir im Konter noch den 5:2 Endstand!

Die Niederlage geht heute sicherlich in Ordnung, obwohl sie eindeutig zu hoch ausgefallen ist. Aber jetzt muss Biebertgrund noch 2-mal zu uns kommen. Da hoffen wir, dass die Jungs konzentrierter sind und wir unsere Leistung gegen Wacker wiederholen können!

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Benny, Jan P., Louis 1x, Marko © 1x, Marwin, Benedikt, Jan R., Daniel, Ilker, David B.

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen