Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Die BOL zu Gast in Worzeldorf

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • D1-Junioren • LOMA-Sport Cup •
U13 (D-Jun.) KG01 • Spieltermine SCW

SC Worzeldorf – 1 SC Feucht    0:11 (0:5)

Nach dem guten Abschneiden die letzten Jahre im Pokal, bekamen wir diese Saison gleich in der ersten Runde einen Brummer! Die Bezirksoberligamannschaft vom 1. SC Feucht gab sich die Ehre. Das Motto war klar, wir wollten uns so gut wie möglich verkaufen und schauen was dann rauskommt. Erschwerend kam aber hinzu, dass Dejan sich in der Früh mit Fieber abmeldete und eine Stunde vor dem Spiel auch noch Riccardo wegen Krankheit absagen musste. Also wurde die Mannschaft kurz vor Anpfiff noch überarbeitet. Mark ging ins Tor, Ilker – der heute pausieren sollte, spielte. Und Jan P. kam nach seiner langen Verletzung zu seinem ersten Einsatz.

Die ersten 10 Minuten spielten wir sehr gut mit und konnten den einen oder anderen Angriff sogar starten. Doch dann kam in der 11. Minute ein zu schneller Angriff in unseren Strafraum und der Gegner ging mit 0:1 in Führung. Feucht schnürte uns immer mehr hinten ein, und wir hatten alle Hände voll zu tun in der Abwehr! Halbzeitstand war dann 0:5, verdient aber auch 1, 2 Tore zu hoch!

Zweite Halbzeit bot sich uns das gleiche Bild, Feucht spielte und wir wehrten uns. Am Ende war das Ergebnis 0:11. Wobei ich sagen muss, dass es eindeutig zu hoch ausgefallen ist! Eine Großchance hatten wir mit Louis und Marwin, doch leider fehlte uns da das Quäntchen Glück, oder eher ein wenig mehr Kraft. Erschreckend war jedoch, dass bei dem Spiel der Schiedsrichter vom BFV nicht die falschen Einwürfe des Bezirksoberligisten sah! Das war jetzt nicht Ergebnis entscheidend, aber ein wenig ärgerlich.

Die Fehler, die wir gemacht haben, sind geschenkt, gegen so einen Gegner stören die mich nicht! Ich bin richtig stolz auf meine Jungs, dass sie bis zum Schluss gekämpft haben. Und die Niederlage wie eine Mannschaft weggesteckt haben, ohne sich gegenseitig anzugiften wer schuld war und wer welchen Fehler gemacht hat. Es ist erfreulich zu sehen, dass ein Jakob im schwersten Spiel der Saison richtig über sich hinausgewachsen ist und sein bestes Spiel gemacht hat. Dass Jan P. nach so einer langen Verletzungspause durchgespielt hat und das richtig gut! Das Mark spontan ins Tor geht und seinen Job überwältigend macht!

Das Thema Pokal ist nun vom Tisch. Jetzt gilt die volle Konzentration in der Liga! Damit wir spätestens am 23.06.2018 den Aufstieg feiern können und wer weiß, vielleicht ja auch 2, 3 Spieltage vorher?

SC Worzeldorf: Mark (Tor), Ilker, Benny, Louis, Marko ©, Jan P., Jan R., David, Daniel, Benedikt, Jakob, Flo, Marwin

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen