Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Verdienter Sieg bei den Rangers

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • D1-Junioren •
U13 (D-Jun.) KG01 • Spieltermine SCW

ESV Rangierbahnhof – SC Worzeldorf     1:5 (1:2)

Nachdem eine Woche vorher die DJK Eibach zu unserem ersten Heimspiel nicht angetreten ist und das Spiel gegen TSV Südwest geschoben worden ist, fuhren wir am Samstag, den 7.10.2017, zu unserem zweiten Saisonspiel zu den Eisenbahnern. Im Gegensatz zum vorletzten Jahr stand eine fast komplett neue Mannschaft als Gegner da, die auch einen neuen Trainer hatte!

Die ersten 10 Minuten kann man als Abtasten abhacken, wo teilweise wilde hohe Bälle geschlagen wurden. Wir kamen zwar immer wieder mal in den gegnerischen Sechzehner, waren aber zu hektisch, oder zu langsam. In der 17. Minute kam dann endlich ein Pass vom Flo zu Marwin im Strafraum an und dieser versenkte den Ball locker.

Jedoch 2 Minuten später waren wir hinten zu unschlüssig. Benny spielt einen Pass Richtung Jakob und Bene. Beide sind sich nicht einig wer den Ball annehmen soll und schauen zu, wie ein Ranger sich den Ball schnappt, in den Strafraum rennt und das 1:1 erzielt. Wir fingen zwar an mehr Druck auf den Gegner auszuüben, standen uns jedoch das eine ums andere Mal selbst im Weg, als man sich nicht einigen konnte, wer sich den Ball nimmt und wer wegbleibt! Auch hatten wir fast keine Torschüsse in der 1 Halbzeit. 3 Minuten vor Schluss nahm dann Daniel endlich mal allen Mut zusammen und schoss aus der zweiten Reihe. Und siehe da, der Torwart schaffte es nicht den Ball fest zu halten und lies ihn durch die Hände ins Tor prallen! 1:2 zur Halbzeit.

Die zweiten 30 Minuten sahen wir dann einen anderen SC Worzeldorf. Wir standen hinten sicherer, spielten von Fuß zu Fuß. Nutzten die freien Räume und schlugen keine Bälle mehr blind raus. Durch das Pressing zwangen wir den Gegner immer öfter zu Fehlern, so auch in der 37. Minute, als Dejan einen Abspielfehler der Abwehr nutzt und alleine vor dem Tor das 1:3 erzielte. Gleich im nächsten Angriff traf Bene nur den Pfosten. Man sah, dass den Eisenbahnern die Puste ausging. Sie konzentrierten sich immer mehr auf´s Verteidigen und fuhren nur ab und zu einen Konter. So versuchten sie in der 53. Minute ein Pass in die Tiefe zu setzen, doch Benny schaffte es mit einem Befreiungsschlag den Ball raus zu hauen. Und leitete damit gleich den Konter ein, den Dejan schlug sich wieder alleine durch und erhöhte auf 1:4. Damit stand der Sieger fest. Jedoch noch nicht das Ergebnis. Flo hatte 5 Minuten vor Schluss den Ball, zog drei Spieler auf sich und legte auf den allein stehenden Dejan ab. Der ohne große Mühe sein Hattrick perfekt machte und den 1:5 Endstand erzielte.

 

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Jakob. Benny, Ilker, Jan P., Jan R., Marwin 1x, Daniel 1x, Timo, Dejan 3x, Marko ©, Benedikt, Flo

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen