Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

KSD Hajduk ließ nichts anbrennen

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft •
Kreisklasse Gr. 5 • Spieltermine SCW

KSD Hajduk – SC Worzeldorf    3:1 (1:0)

Bei ekligem Wetter ging es heute auf den Kunstrasen zu KSD Hajduk. Trotz des Tabellenplatzes der Gäste war man bei Hajduk gewarnt, hatte man ihnen doch in der Vorrunde dort die einzige Niederlage zugefügt…

So ging die Heimelf von Beginn an zur Sache, trotzdem hielten die Worzeldorfer gut dagegen. So konnte man knapp eine halbe Stunde lang auch den Kasten sauber halten, bis nach einem Schuss an die Latte der Ball direkt zu Mark Jukic prallte und er nur noch einköpfen musste. Der SC Worzeldorf hielt weiter dagegen und konnte selbst immer wieder gute Angriffe vortragen. Mit dem knappen 1:0 ging es dann zum aufwärmen in die Kabinen.

Wie bereits in der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer auch in der zweiten Hälfte ein gutes und faires Spiel, in dem die Kroaten zwar die Oberhand hatten, der Unterschied allerdings nicht so groß war, wie man anhand der Tabellenplätze vermuten könnte. In der 64. Minute war es dann allerdings wieder Jukic, der den Ball zum 2:0 im Tor unterbrachte. Danach ließ der Druck der Heimelf etwas nach und Worzeldorf versuchte nun alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, was dem A-Jugendspieler Marcel Takacs in der 86. Minute dann auch gelang. Die Gäste gaben weiterhin nicht auf und hatten nochmals eine gute Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, bevor dann in der 90. Minute ein Worzeldorfer Abwehrspieler im eigenen Sechzehner – wohl mit einem unglücklichen Reflex – die Arme zum Ball hoch riss und damit einen Elfmeter verursachte. Den fälligen Strafstoß verwandelte wiederum Jukic zum 3:1 Endstand.

Schiedsrichter: Günter Müller
Zuschauer:
ca. 70

Siehe auch: fussballn.de

Autor: UF


.

Laden…

Kommentar verfassen